> > > > NVIDIA stellt neuen WHQL-Treiber online

NVIDIA stellt neuen WHQL-Treiber online

Veröffentlicht am: von

nvidiaWieder einmal mehr stellte NVIDIA heute seinen neusten Grafikkartentreiber samt WHQL-Zertifikat online. Der GeForce 195.62 arbeitet wie gewohnt mit Windows XP, Windows Vista und Windows 7 zusammen und steht auch in einer 32- oder 64-Bit-Variante bereit. Dazu bedarf es zudem mindestens einer GeForce-6-Karte. Erstmals unterstützt die neue Version auch die die neue Mittelklasse-Grafikkarte GeForce GT 240 (Hardwareluxx-Test) und beschleunigt die Wiedergabe von Flash-Videos mit Adobe Flash 10.1 Beta hardwaremäßig. Auch OpenCL 1.0 und OpenGL in Version 3.2 sind mit an Board. Weiterhin implementierte der Grafikkartenspezialist neue SLI-Profile, darunter Borderlands, Call of Duty: Modern Warfare 2 und FIFA 2010. Wie gewohnt wurden mit dem neuen GeForce 195.62 zahlreiche Bugs behoben und die Performance verbessert. Vor allem Need for Speed: Shift soll fortan etwas schneller über den Bildschirm laufen. Alle Änderungen finden sie in den Release Notes.

NVIDIAs neuste Treiberversion steht ab sofort auf der Hersteller-Homepage zum Download bereit und ist in Kürze auch in unserem Download-Archiv erhältlich.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 24.05.2009
Hessen, Bergstraße, B-Town
Kapitänleutnant
Beiträge: 1831
\"GPU Runs at a High Performance Level (full clock speeds)
in Multi-display Modes
This is a hardware limitation and not a software bug. Even when no 3D programs are
running, the driver will operate the GPU at a high performance level in order to
efficiently drive multiple displays. In the case of SLI or multi?GPU PCs, the second
GPU will always operate with full clock speeds; again, in order to efficiently drive
multiple displays. Today, all hardware from all GPU vendors have this limitation.\"

maaaan.... das wird wohl nie was -.-*
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]

AMD veröffentlicht die Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.1.1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat soeben die Radeon Software Crimson ReLive Edition in der Version 17.1.1 veröffentlicht. Mit dieser richtet man sich vor allem für das Erscheinen von Resident Evil 7: Bio Hazard. AMD listet aber auch noch einige behobene Fehler auf: Dishonored2 may experience an application crash or... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]