> > > > AMD stellt Fusion Overclocking Tool vor

AMD stellt Fusion Overclocking Tool vor

Veröffentlicht am: von
AMD hat soeben ein weiteres Tool zur Verbesserung der Performance des Gesamtsystems vorgestellt. Bereits mit dem OverDrive Tool hat AMD dem Anwender ein Programm an die Hand gegeben, welches sehr schnell und einfach die wichtigsten Parameter der CPU verändern kann. Mit Fusion geht AMD nun noch einen Schritt weiter. Fusion deaktiviert auf Knopfdruck Hintergrundprozesse und übertaktet sowohl den Prozessor als auch die Grafikkarte. Alle Veränderungen lassen sich aber auch leicht wieder rückgängig machen, beendete Prozesse werden wieder gestartet. Fusion soll sich daher an Spieler wenden, die auf jedes potenziell verfügbare Frame zurückgreifen möchten. Auch Overclocker sollen auf ihre Kosten kommen, denn über Profile lassen sich individuell gestaltete Level der Optimierung erstellen. AMD Fusion baut auf dem Overdrive Tool auf und benötigt dieses. Zudem funktioniert Fusion nur auf Systemen mit AMD-Prozessor und ATI-Grafikkarte. Eine weitere Einschränkung betrifft das Betriebssystem. Fusion befindet sich derzeit noch in der Entwicklungs- bzw. Beta-Phase. Daher ist es nur für 32 Bit Windows Vista Systeme verfügbar. AMD wird aber sicherlich bald auch eine Windows-XP- und Vista-64-Bit-Version veröffentlichen. Wer sich ein Bild von AMD Fusion machen möchte, unter Read More findet man einen Download-Link sowie Ausschnitte aus der Präsentation.
  • Download AMD Fusion (Windows Vista 32 Bit)
  • Download AMD Overdrive


    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

  • Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

    AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

    Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

    AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

    WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

    AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]