> > > > Neues zu GTA IV

Neues zu GTA IV

Veröffentlicht am: von
Haben anhand des ersten Trailers wahrscheinlich viele die mal wieder nicht gerade aktuelle Grafik bemängelt, durfte das amerikanische Magazin Game Informer kürzlich exklusive Eindrücke in einer 15 Minütigen Demoversion sammeln und konnte dort von der optischen Gestaltung einen wesentlich besseren Eindruck gewinnen. Weiterhin arbeite Rockstar Games daran die Grafik noch zu verbessern, dabei konzentriert man sich nur auf die städtischen Teile, ländliche Gegenden wird es nämlich nicht geben. Und in einer Stadt, hier Liberty City, die trotz zahlreichen Ähnlichkeiten keine 1:1 Kopie zu New York ist, leben natürlich viele Menschen, deren Gerede samt harter Sprüche einen durchweg begleiten, wobei man als Protagonist Niko sie nicht selber ansprechen kann. Auf der anderen Seite muss Niko aber nicht alleinstehend bleiben, eine Freundin darf er sich schon suchen. Weiter geht es unter "read more"! Der Autoklau erhält das zusätzliche Feature, dass man nun auch die Scheiben eines Fahrzeuges zerschlagen kann und begegnet dabei vielleicht auch dem ein oder anderen Charakter aus früheren GTA Spielen. Die Auswahl an Fahrzeugen geht wieder bis hin zum Hubschraubeer, wobei Flugzeuge oder gar Größeres wohl nicht mit drin sind. Zum Tagesablauf gehören die verschiedenen Tageszeiten, wechselnde Jahreszeiten waren noch nicht zu erkennen und der Besuch beim Friseur oder der Kauf von neuer Kleidung werden von Game Informer nicht ausgeschlossen. Zum Schluss noch eine sehr positive Nachricht für eine große Spielwelt, so sind auch keine Ladezeiten im Spiel aufgetreten und auch der Ortswechsel in Gebäude lief flüssig.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Inklusive Benchmarks: Destiny 2 im Technik-Check

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DESTINY2

Seit einigen Tagen ist es auf dem PC verfügbar und die Entwickler haben versprochen, dass Destiny 2 mehr als nur eine einfach Konsolenumsetzung sein soll. Man will die Leistung moderner Grafikkarten besser nutzen, als dies üblicherweise der Fall ist. Damit soll auch eine gewisse Rechtfertigung... [mehr]