> > > > Heiß ersehntes Geballer erst 2007

Heiß ersehntes Geballer erst 2007

Veröffentlicht am: von
Die heiß ersehnten Action-Shooter "Crysis" und "Enemy Territory: Quake Wars" werden erst 2007 erscheinen. Ersterer -entwickelt von der deutschen Spieleschmiede Crytek- wurde auf der diesjährigen E3 erst für Ende 2006 angekündigt, musste jedoch um ein paar Wochen ins neue Jahr verschoben werden, da "Crysis" alle Vorteile des neuen Betriebssystems "Windows Vista" ausschöpfen solle, welches erst im Januar 2007 erscheint. Um euch trotzdem bei Laune zu halten hier ein paar aktuelle [url=http://www.gamershell.com/pc/crysis/screenshots.html]Screenshots[/url]. Weiterhin wurde bereits eine Frage bezüglich des SDK vom Community Manager beantwortet. Das SDK wird der Verkaufsversion von "Crysis" beiliegen und soll eventuell zu Gunsten der Mod-Community schon vor dem Release des Actionshooters veröffentlicht werden. Jedoch teilte der Manager auch mit, dass das Importieren von "FarCry" Inhalten zu rechtlichen Problemen führen könnte, da alle Rechte von Cryteks erstem Shooter bei Ubisoft liegen. Weiter unter "read more".Stellte der Multiplayer-Shoote "Enemy Territory: Quake Wars" bis jetzt eine gute Alternative zum ebenfalls Ende 2006 erscheinenden neuen "Battlefield" dar, verkündete heute Designer Paul Wedgewood von Splash Damage, dass besagter Titel auf unbestimmte Zeit ins Jahr 2007 verlegt werden musste.

In einem Entwicklertagebuch-Eintrag hieß es: "Manchmal reicht Anstrengung allein nicht aus - manchmal braucht man mehr Zeit. Um die von uns angestrebte Qualität zu erreichen, räumen wir mehr Zeit für ausgiebige Tests, Rückmeldungen und Spielbalance ein und veröffentlichen das Spiel nicht mehr 2006." Ein Sprecher des Publishers Activision antwortete auf die Frage nach einem Releasetermin eines amerikanischen Magazins sogar mit den Worten "When it's done", welche wohl vielen bekannt sein dürften und die Haare zu Berge stehen lassen. Wer einen kleinen Überblick darüber erlangen möchte was uns 2007 erwartet sollte einen Blick auf die Screenshots wagen. Immerhin stehen diese zwei Toptitel nicht ganz alleine da, denn auch Titel wie "Hellgate London" und das lang ersehnte "Stalker" schaffen es nicht mehr rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft.


Anlässlich dieser mehr oder weniger unerfreulichen Verschiebungen - vor fünf Tagen berichteten wir über eine weitere und unbegründete Verschiebung des Adventuretitels "Runaway 2" - wollen wir von euch wissen was euch durch denn Kopf geht wenn ihr immer wieder von Verschiebungen eurer dann meist schon lang erwarteten Spielefavoriten erfahren müsst. Reichen euch Aussagen wie "Manchmal reicht Anstrengung allein nicht aus - manchmal braucht man mehr Zeit." als Begründung einer Verschiebung oder gar Sprüche wie "When it's done" bezüglich einer Frage wann denn mit einem gewissen Spiel zu rechnen ist aus? Oder gehen solche Dinge an euch vorbei solang es damit begründet wird, dass es der Wahrung der eh schon versprochenen Qualität des Spiels dient, was letztendlich jedoch auch nicht immer spürbar ist. Teilt uns eure Erfahrungen mit über die "Release- und Verschiebungspolitik" der Entwickler und Publisher.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]