> > > > UPDATE: Erneute Gerüchte um STALKER

UPDATE: Erneute Gerüchte um STALKER

Veröffentlicht am: von
"STALKER" Fans haben es in diesen Tagen nicht leicht. Laut Gameguru Mania, liegen Publisher THQ und Entwickler GSC, schwer mitteinander im Klinsch. Es geht, wie soll es anders sein, um die Fertigstellung von "STALKER". So soll THQ bereits vor einigen Monaten ein anderes Studio gesucht haben, welches das Projekt zu Ende führt. Dies sei jedoch unmöglich wie ein anonymer GSC Programmierer berichtet: "Der Code ist weitestgehend undokumentiert, sie würden nichts verstehen." Teile des Entwicklerteams sollen sogar gegangen sein, und mit ihnen wichtige Daten. So Bestand angeblich die Gefahr, dass THQ den Code "klaut" und an ein neues Team weitergibt. Ein THQ Mitarbeiter soll jetzt vor Ort die Entwicklung beaufsichtigen, und so lange bleiben bis das Spiel fertig gestellt ist. Wie ein THQ Manager gegenüber IGN erklärte, sei es mittlerweile egal in welchem Zustand das Spiel auf den Markt kommt, solange es 2006 ist. Unter "read more" gibt es den englischen Originaltext.
UPDATE: Ein Sprecher von GSC hat mittlerweile alle Gerüchte zurückgewiesen. Das Team arbeitet mit Hochdruck an der Fertigstellung des Spiels. Information about THQ being not satisfied with the situation that developed inside GSC had already reached us before. "They (THQ) didn't even imagine what it's like to work with GSC, - shares with us one of the former members of the company - they didn't even understand who they dealt with. STALKER always was in the state of general design. It's always been a project which was more spoken of than really done." Another source claims that at the end of November THQ made a decision to stop financing the development and to conduct a thorough revision to gain control over the development process. "We don't care what shape the game will ship in anymore, - said one of the THQ bosses to an IGN journalist, - the game must ship in 2006". In addition to all this last week part of the original STALKER development team was moved to another project and another part was simply made redundant. "These were considerable dismissals," - told the source that still remained a member of the GSC staff, - "I heard that next week a THQ representative will arrive and he is going to stay until the project is finished." The third source has information that a brand new engine not based on X-ray technology was in the works inside GSC, which could have been used to power renovated STALKER. Almost all of the team left the studio taking the technology created in a few months with them. GSC representatives consider this fact as theft, but former employees refer to "special circumstances". One of the members of the GSC team assumes that STALKER could be taken away along with the source code by the THQ representatives and handed to another team for work on the project. We attempted to contact GSC representatives but failed to receive an answer. THQ representatives commented on the issue drily: "No comments". Update: Some of the developers revealed that a few months ago THQ seeked a studio ready to finish STALKER. One of the GSC programmers said that this is very unlikely: "The code is mostly not documented, they wouldn't understand a thing there."

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]