1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Google Stadia: FIFA 21, Far Cry 6 und viele weitere kompatible Titel angekündigt

Google Stadia: FIFA 21, Far Cry 6 und viele weitere kompatible Titel angekündigt

Veröffentlicht am: von

stadiaGoogle hat für seinen hauseigenen Spiele-Streaming-Service Google Stadia gleich 100 neue Titel angekündigt, die im Laufe des Jahres verfügbar sein werden. Zu den bekanntesten Spielen zählen unter anderem die Fußball-Simulation FIFA 21 sowie der noch nicht erschienene, sechste Ableger der Far-Cry-Serie. Der Release der Spiele soll über das Jahr hinweg verteilt geschehen. Bisher angekündigt sind Shantae: Half-Genie Hero Ultimate Edition und Shantae: Risky's Revenge - Director's Cut für den 23. Februar. Anfang März geht es dann weiter mit dem 2015 erschienenen It came from space and ate our brains.

FIFA 21 soll dann am 17. März ins Angebot aufgenommen werden. Google hatte bereits im April des vergangenen Jahres vom Release eines FIFA-Titels gesprochen. Der damals verfügbare Vorgänger hat es jedoch nie in den Streaming-Service geschafft. Für das lang erwartete Far Cry 6 gibt es bis dato noch kein verlässliches Release-Datum. Es ist jedoch davon auszugehen, dass Ubisoft den Titel von Beginn an auf Stadia bringen wird. In der Vergangenheit zeigte Ubisoft schon bei Assassin's Creed: Valhalla, wie ein simultaner Launch auf dem PC, Konsolen und Stadia aussehen kann.

Erst Anfang des Monats verkündete Google die Schließung der hauseigenen Spiele-Schmiede Stadia Games & Entertainment. Die Alphabet-Tochter begründete den Schritt mit dem hohen Kosten- und Zeit-Aufwand, welcher mit der Entwicklung eines Spiels einhergeht. Stattdessen wolle man verstärkt auf Fremdentwicklungen setzen und damit die bestehenden Geschäftspartnerschaften vertiefen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]