> > > > Quake Champions nun auch mit Classic FFA und HRTF-Optimierung

Quake Champions nun auch mit Classic FFA und HRTF-Optimierung

Veröffentlicht am: von


bethesdaDas von id Software und Bethesda lange angekündigte Herbst-Update für Quake Champions ist seit wenigen Tagen Live und bietet einen neuen Classic-FFA-Modus und Verbesserungen am Ingame-HRTF (Head-Related Transfer Function). Dies sind aber nicht die einzigen Neuerungen für den beliebten Online-Shooter. Das Update läutet unter anderem die vierte Ranked-Season ein und beinhaltet neben etlichen Balance-Änderungen und Fehlerbehebungen auch massig neue Battle Pass-Inhalte.

Der vor allem für ältere Quake-Fans interessante Classic FFA-Modus ist ein klassischer Deathmatch-Modus, den man ausschließlich mit der Ranger-Klasse betreten kann und bei dem sämtliche Spezialfähigkeiten deaktiviert sind. Anders als beim normalem an Spielbalance kränkelnden Klassensystem startet der Protagonist hier nur mit Gauntlet, seinem Maschinengewehr und 125 Healthpunkten. Die zur Strecke gebrachten Gegner lassen dabei Rüstungen und Waffen fallen, die man für das weitere Spiel nutzen kann. Die Positionen der Gegner lassen sich nun dank neuer HRTF-Verbesserungen besser bestimmen, wem das noch nicht reichen sollte, der kann auch das über die Spieleinstellungen aktivierbare Virtual-Sourround-Feature einschalten. Mit diesem künstlich erzeugtem 360-Grad-Sourround-Sound lassen sich Umgebungsgeräusche nun deutlich besser heraushören und sollen so zu einem realistischerem Spielefeeling beitragen.

Die kompletten Patchnotes können hier eingesehen werden. Das Spiel selber befindet sich noch in der Early-Access-Phase und kann kostenlos bei Steam heruntergeladen werden.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Quake Champions nun auch mit Classic FFA und HRTF-Optimierung

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]