> > > > Rocket League: Keine Lootboxen mehr

Rocket League: Keine Lootboxen mehr

Veröffentlicht am: von

rocket

Die Entwicker des Autoballspiels Rocket League gaben jetzt bekannt, dass die kostenpflichtigen und randomisierten Lootboxen entfernt werden. Psyonix ist laut eigenen Aussagen bestrebt, den Rocket-League-Spielern auf der ganzen Welt das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ab wann die Änderung jedoch aktiv wird, ist bislang noch nicht bekannt. Allerdings werden die Spieler in der Lage sein, den Rocket-Pass-Premium, DLC Cars und E-Sports-Shop-Artikel weiterhin mit dem neuen System direkt kaufen zu können.

Die Lootboxen stehen bereits seit einiger Zeit in der Kritik. Unter anderem stufte das Land Belgien die Kisten als Glücksspiel in den Spielen Fifa 18, Overwatch und CS:GO ein. Somit verstoßen die Firmen mit ihrem Angebot gegen das belgische Glücksspielgesetz. Zwar hielt EA an den Lootboxen weiterhin fest, gab dann letztendlich aber doch klein bei.

Für Epic sieht es allerdings auch nicht besser aus. In der Vergangenheit verklagte das Unternehmen die Mutter eines minderjährigen kalifornischen Spielers aufgrund der Lootboxen-Thematik. Zudem arbeitet Senator Josh Hawley daran, Gesetze zu verabschieden, die den Verkauf der Beutekisten an Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren verbieten sollen. 

Aktuell bleibt abzuwarten, wie sich die Thematik entwickeln wird. Allem Anschein nach lassen sich mit den Lootboxen massive Gewinne erzielen und aus diesem Grund halten diverse Unternehmen weiterhin an der Praxis fest. Ob bei der Entscheidung von Psyonix die zukünftige Gesetzgebung eine Rolle gespielt hat, ist derzeit nicht bekannt. Es wäre jedoch auch möglich, dass die Lootboxen ihren Zenit bereits überschritten haben und der Entwickler die Spieler mit neuen Angeboten zum Geld ausgeben bewegen will. 

Sollten die Gesetzgeber allerdings aktiv werden, könnte es bald auch zu einem Verbot von kostenpflichtigen Lootboxen kommen.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Rocket League: Keine Lootboxen mehr

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]