1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Destiny 2: Shadowkeep und New Light Release verschoben

Destiny 2: Shadowkeep und New Light Release verschoben

Veröffentlicht am: von

destiny2Ursprünglich sollten Destiny 2 New Light und Destiny 2 Shadowkeep am 17. September 2019 veröffentlicht werden. Allerdings hat die Spieleschmiede Bungie besagten Release jetzt verschoben. Neuer Termin für die Veröffentlichung ist der 1. Oktober 2019. Für die Nutzung von Shadowkeep wird keine frühere Erweiterung von Destiny 2 benötigt. Shadowkeep sorgt für aktualisierte Missionen und Quests. Des Weiteren wird es neue Ziele und Dungeons geben. Ebenfalls bringt die Erweiterung neue Waffen und Ausrüstungsgegenstände mit. Zudem wird es mit Einführung von Shadowkeep einen Saisonpass geben. 

Warum es zu den Verzögerungen beim Release kommt, gab Bungie in einer Stellungnahme bekannt: "As we get closer and closer to serving up Shadowkeep and New Light, it has become increasingly clear to us that our releases for this Fall would benefit from a bit more time in the oven. Being independent means that the future of Destiny 2 is entirely on our team. It also means that we’re agile enough to choose to do what's best for the game and our players, even if it's the hard choice."

Außerdem gab das Studio bekannt, dass man die Entscheidung nicht auf die leichte Schulter genommen hätte. Den Entwicklern wäre bewusst, dass sich Spieler für den Zeitraum einer  Destiny-Veröffentlichung extra Urlaub nehmen würden, um genügend Zeit zu haben, die neuen Releases auf Herz und Nieren zu überprüfen. Die Spieleschmiede bittet um Entschuldigung dafür, dass die Spieler ihre Urlaubspläne jetzt vergessen können. 

Allerdings dürften sich die zwei zusätzlichen Wochen für die meisten Spieler nicht zu einem Super-GAU entwickeln. Es ist davon auszugehen, dass den Spielern letztendlich die Qualität der Erweiterungen am wichtigsten ist. Mit der Verschiebung des Releasetermins sollte Bungie somit genügend Zeit haben, sämtliche Bugs und kleine Fehler aus dem Weg zu räumen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Metal Gear Solid bekommt einen 4K-Remaster

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMECUBE

    Aufgrund der Arbeit von ERSGAN (Enhanced Super-Resolution Generative Adversarial Networks) und der Hilfe von tophergopher1 ist es in Zukunft möglich, die Gamecube-Version von Metal Gear Solid: Twin Snakes mit vollen 4K-Visualisierungen zu genießen. Besonderheit hierbei ist jedoch, dass keine der... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]