> > > > Resident Evil 3: Nemesis jetzt in HD dank Fanprojekt

Resident Evil 3: Nemesis jetzt in HD dank Fanprojekt

Veröffentlicht am: von

resident evil

Wer heutzutage Resident Evil 3: Nemesis spielen möchte, stellt schnell fest, dass besagtes Spiel doch etwas in die Jahre gekommen und auf modernen Displays kaum spielbar ist. Dies dachten sich jetzt auch einige Fans des dritten Teils und machten sich an die Arbeit eines Remasters für Resident Evil 3: Nemesis. In einem YouTube-Video lässt sich nun erstmals die Arbeit der Fans bewundern. Der Remaster ist definitiv gelungen und man ist nun auch in der Lage, verblasste Schilder und Poster an den Wänden von Resident Evil zu lesen. Somit kommen die Details von Resident Evil 3: Nemesis noch mehr zur Geltung.

Die Fortsetzung, die erstmals im September 1999 auf PlayStation veröffentlicht wurde, basierte auf der gleichnamigen Nemesis - einem wiederkehrenden Boss, der die Protagonistin Jill Valentine in bestimmten Teilen des Spiels verfolgt. Im Gegensatz zu anderen Monstern in Resident Evil-Teilen ist es möglich, dass Nemesis dem Spieler in andere Räume folgt und so den Spieler weiter unter Druck setzt. 

Der Fan-Remaster verwendet Machine-Learning, um die Grafik des Spiels zu verbessern. Dabei handelt es sich um eine gängige Technik bei inoffiziellen Remastern von klassischen Spielen und Zwischensequenzen. Ein manuelles Remastern der einzelnen Szenen wäre viel zu aufwendig. 

Allerdings ist der Nemesis-Remaster nicht perfekt. Laut eines FAQ-Abschnitts auf der Download-Seite liegen einige Dinge noch im Argen. Hierzu zählen die Inventarbildschirme, denn diese lassen sich mit dem aktuellen Prozess nicht hochskalieren. Algorithmen neigen auch dazu, viele Ecken und Kanten zu hinterlassen. Diese müssen dann anschließend per Hand nachgebessert werden. Jedoch übersteigt dies auch den Rahmen eines Free-Fan-Projekts. Allerdings kann sich der Remaster definitiv sehen lassen und ist für ein Fanprojekt absolut vorzeigbar. Vielleicht bringt das Projekt zudem etwas Bewegung in einen zukünftigen offiziellen Remaster von Resident Evil 3: Nemesis.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Resident Evil 3: Nemesis jetzt in HD dank Fanprojekt

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]