1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Gears 5: Systemanforderungen und Termin für Technik-Test

Gears 5: Systemanforderungen und Termin für Technik-Test

Veröffentlicht am: von

gears5Wie bereits auf der E3 2019 in Los Angeles vom US-amerikanischen Unternehmen Microsoft angekündigt wurde, startet im Juli der erste Multiplayer-Technik-Test des Third-Person-Shooters Gears 5. Um genau zu sein am 19. Juli um 19 Uhr deutscher Zeit. Der Download des Clients lässt sich ab dem 17. Juli mittels des Xbox-Game-Pass oder als Vorbesteller starten. Das Ende der Testphase stellt der 21. Juli 2019 dar. 

Eine zweite Testphase der Technik soll vom 26. bis 29. Juli 2019 laufen. Startschuss am 26. Juli ist ebenfalls um 19 Uhr deutscher Zeit. Außerdem sollen Teilnehmer der Testphase in der Lage sein, einen exklusiven Banner sowie drei Versus-Waffen-Skins freizuschalten.

Die Spieler erwarten unter anderem zwei nagelneue Multiplayer-Maps, die sich in beiden Testphasen bespielen lassen. Zudem wird es drei Distinct-Modes geben. Diese sind neben dem Arcade-Mode der Escalation-Mode und der King-of-the-Hill-Modus. Bei letzterem soll der Spieler laut den Entwicklern den Hügel erobern und das Gemetzel genießen. Außerdem lassen sich zwei neue Features von Gears 5 testen. Diese sind Bootcamp und Tour of Duty. Beim Bootcamp-Feature handelt es sich um den neuen Trainingsmodus des Third-Person-Shooters. Tour of Duty stellt hingegen eine "Mini Tour of Duty" dar, bei der sich Medaillen abschließen lassen.

Des Weiteren hat Microsoft die Systemanforderungen der am 10. September 2019 erscheinenden Gears-5-Vollversion für Windows 10 veröffentlicht. Beim Arbeitsspeicher werden mindestens 6 GB benötigt. Microsoft empfiehlt allerdings 8 GB an RAM. Bei der Grafikkarte reichen hingegen 2 GB VRAM für die minimalen Systemanforderungen aus. Die ideale Anzahl beträgt jedoch 8 GB VRAM. Bei der Prozessorwahl genügen ein AMD FX-6100, bzw. ein Intel Core i3-6300 aus. Ideal wäre allerdings ein Ryzen 7 sowie ein Core i7-6700. 

Systemanforderungen

Min Specs AMDMin Specs Nvidia
Min OS Version:Microsoft Windows 10Microsoft Windows 10
CPU:AMD FX-6100
Intel Core i3-6300
Grafikkarte:AMD Radeon RX 560Nvidia GeForce GTX 1050
VRAM Grafikkarte:2 GB VRAM2 GB VRAM
Arbeitsspeicher:6 GB RAM6 GB RAM
Festplatte:15 GB15 GB

Empfohlene Specs AMDEmpfohlene Specs Nvidia
Min OS Version:Microsoft Windows 10Microsoft Windows 10
CPU:AMD Ryzen 3Intel Core i5-6500
Grafikkarte:AMD Radeon RX 570
AMD Radeon RX 5700
Nvidia GeForce GTX 970
Nvidia GeForce GTX 1660 Ti
VRAM Grafikkarte:3,5 GB VRAM3,5 GB VRAM
Arbeitsspeicher:8 GB RAM8 GB RAM
Festplatte:15 GB15 GB


Ideal Specs AMDIdeal Specs Nvidia
Min OS Version:Microsoft Windows 10Microsoft Windows 10
CPU:AMD Ryzen 7Intel Core i7-6700
Grafikkarte:AMD Radeon VIINvidia GeForce RTX 2080
VRAM Grafikkarte:8 GB VRAM8 GB VRAM
Arbeitsspeicher:16 GB RAM16 GB RAM
Festplatte:15 GB frei + SSD15 GB frei + SSD

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Metal Gear Solid bekommt einen 4K-Remaster

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMECUBE

    Aufgrund der Arbeit von ERSGAN (Enhanced Super-Resolution Generative Adversarial Networks) und der Hilfe von tophergopher1 ist es in Zukunft möglich, die Gamecube-Version von Metal Gear Solid: Twin Snakes mit vollen 4K-Visualisierungen zu genießen. Besonderheit hierbei ist jedoch, dass keine der... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]

  • NVIDIA nimmt massive Änderungen an DLSS vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CONTROL

    Unser Technik-Check für Control hat gezeigt, dass das Spiel optisch von den RTX-Effekten profitiert und diese auch sinnvoll eingesetzt werden, die Effekte aber auch ordentlich an Leistung kosten. Auf der anderen Seite erreicht die Anwendung von Deep Learning Super Sampling (DLSS) eine... [mehr]

  • Bessere Grafikqualität: DLSS wird weiter optimiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TURING-GPU

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Deep Learning Super Sampling oder kurz DLSS beschäftigt. Anfänglich gab es noch große Defizite in der Bildqualität, die vor allem in Battlefield V auffällig waren. Auch in Metro: Exodus und Anthem oder Shadow of the Tomb Raider waren noch... [mehr]