> > > > The Legend of Zelda - Breath of the Wild bekommt Fortsetzung

The Legend of Zelda - Breath of the Wild bekommt Fortsetzung

Veröffentlicht am: von

nintendo logo grau

Wie der Zelda-Serienproduzent Eiji Aonuma bekannt gab, bekommt The Legend of Zelda - Breath of the Wild eine Fortsetzung, weil das Team, das hinter Breath of the Wild steckt, einfach zu viele Ideen hat. Mittlerweile soll der Ideenschatz so groß sein, dass es nicht mehr ausreichen würde, diesen mit DLCs abzudecken. Aus diesem Grund entschied man sich jetzt für eine Fortsetzung. Eiji Aonuma stellt sich in einem Interview mit der Website Kotaku zudem einigen weiteren Fragen.

So gab er zu Protokoll, dass man sich bei Nintendo entschieden hat, Link's Awakening neu zu gestalten, da das Originalspiel bereits vor 26 Jahren auf dem Game Boy veröffentlicht wurde und es heutzutage kaum noch möglich ist, die Game-Boy-Version zu bekommen. Die Idee, das Spiel neu aufzulegen hatte Aonuma bereits seit einiger Zeit. Zudem gab der Produzent zu verstehen, dass er bei einem Remake auch immer neue Elemente verwenden will. Selbst Spielern, die das Original gespielt haben, möchte Aonuma immer wieder neue Erlebnisse ermöglichen.

Zudem wurde darüber diskutiert, ob eine Funktion in das Spiel eingebaut werden soll, mit der die Benutzer in der Lage wären, etwas selbstständig im Spiel gestalten zu können. Dabei sind die Entwickler auf die Idee von Chamber Dungeons (Dungeon Editor) gekommen. Auch auf die Frage, warum man sich dafür entschieden hat keine neuen Dungeons zu adden, gab Eiji Aonuma als Begründung an, dass man zwar die Originalversion verbessert hat, es den Entwicklern jedoch wichtig war, die Erinnerung an das ursprüngliche Spielen des Spiels zu bewahren - die Essenz dessen, was dieses Spiel zu dem gemacht hat, was es ist.

Wann die Fortsetzung von The Legend of Zelda - Breath of the Wild erscheinen wird ist momentan allerdings noch nicht bekannt. Zudem ist derzeit noch unklar, welche Ideen das Team umsetzen wird und welche Ideen in einen DLC für den ersten Teil des Spiels fließen könnten.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
The Legend of Zelda - Breath of the Wild bekommt Fortsetzung

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]