> > > > Apex Legends: Fehler im Patch sorgt für kurzzeitigen Verlust des Spielfortschritts

Apex Legends: Fehler im Patch sorgt für kurzzeitigen Verlust des Spielfortschritts

Veröffentlicht am: von

apex legends

Die US-amerikanische Spieleschmiede Respawn veröffentlichte am 3. April diesen Jahres die Version 1.1 des Free-to-play-Spiels Apex Legends. Besagtes Update enthält zwar Bugfixes, allerdings ist der Fehler im FPS-Limit auch mit diesem Patch nicht behoben worden. Zudem sorgte der Patch bei manchen Spielern für Weltuntergangsstimmung. So tauchten bereits kurze Zeit nach dem Release die ersten Meldungen auf, dass durch den Patch auf Version 1.1 die Level der Charaktere zurückgesetzt wurden und sämtliche erworbenen Gegenstände im Spiel verschwunden waren. Dies galt für kostenlose Gegenstände wie auch für kostenpflichtige Items. Ebenfalls wurden Statistiken und freigeschaltete Charaktere zurückgesetzt. Der Hard-Reset fand ebenfalls beim Battle Pass statt.

Der Spieleentwickler räumte den schwerwiegenden Fehler bereits ein und gab bekannt, weltweit die Server nach und nach offline zu nehmen um so dem Problem auf die Spur zu kommen. Den Spielern wurde vom Hersteller empfohlen, momentan keine Ingame-Käufe zu tätigen beziehungsweise keine Items zu craften. Respawn zeigte sich allerdings optimistisch, das Problem zeitnah wieder zu lösen und schaffte es gegen Abend des 3. April den Spielstand wieder komplett herzustellen. Auch das FPS-Limit liegt nun bei 300 Frames per Second. Zudem ist es nicht notwendig, ein erneutes Update einzuspielen. Wie von Zauberhand sind alle durch das Update der Version 1.1 entstandenen Probleme beseitigt worden. 

Dennoch war der kurzzeitige Verlust des Spielfortschritts natürlich zunächst einmal ein Schock für viele Spieler.

Laut offizieller Releasenote wurden durch das Update die folgenden Bugs gefixt:

  • Fixed issue where the Battle Pass rewards page would not have a default item selected, resulting in a mostly blank page.
  • Fixed bug for PS4 and X1 where sometimes attempting to use a keyboard to chat could cause a fatal script error.
  • Fixed bug with Banner Cards not showing up during and at the end of a match.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Apex Legends: Fehler im Patch sorgt für kurzzeitigen Verlust des Spielfortschritts

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]