> > > > PSN-Aktivierungscodes nur noch über Sony selbst beziehbar

PSN-Aktivierungscodes nur noch über Sony selbst beziehbar

Veröffentlicht am: von

sony

Wie der japanische Elektronikkonzern Sony jetzt bekannt gab, werden den Retail-Händlern mit Ladengeschäft ab dem 1. April diesen Jahres keinerlei PSN-Codes mehr zur Verfügung gestellt. Ein digitaler Vertrieb wird in Zukunft nur noch durch den japanischen Elektronikkonzern durchgeführt. Ausnahmen bilden hier jedoch DLCs oder Season-Pässe. Ebenfalls lassen sich auch Guthabenkarten für den PSN-Store weiterhin bei Drittanbietern erwerben. Des Weiteren bilden die Spiele Days Gone und Mortal Kombat 11 eine weitere Ausnahme, hier lassen sich bis eine Woche nach der Veröffentlichung noch PSN-Codes kaufen.

Sony äußerte sich in einer Stellungnahme zu der Umstrukturierung des digitalen Vertriebes wie folgt: “We can confirm that as of April 1, 2019, Sony Interactive Entertainment will no longer offer full games through SIE's Global Digital at Retail program. This decision was made in order to continue to align key businesses globally. To support full games and premium editions, SIE will introduce increased denominations at select retailers. DLC, add-ons, virtual currency, and season passes will still be available.

Der Vorteil dieser Umstellung für Sony liegt einerseits bei einer Gewinnmaximierung, da die Händlermarge in Zukunft wegfallen wird, andererseits ist durch die Guthabenkarten davon auszugehen, dass Kunden in der Regel mehr Geld auf ihr Konto einzahlen werden, als sie benötigen. Somit ist die Hürde, das restliche Guthaben für Zusatzinhalte auszugeben, wesentlich geringer, als wenn der Kunde im Vorfeld erst sein Portemonnaie zücken müsste. Ein Nachteil für Kunden könnte allerdings die fehlende Konkurrenz sein. Somit kann Sony in Zukunft die Preise diktieren, eine wirkliche Alternative existiert dann nicht mehr.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
PSN-Aktivierungscodes nur noch über Sony selbst beziehbar

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]