> > > > Fortnite zwingt PS4- und Xbox-One-Spieler gegeneinander zu kämpfen

Fortnite zwingt PS4- und Xbox-One-Spieler gegeneinander zu kämpfen

Veröffentlicht am: von

fortniteDie Idee, dass sich PlayStation-4- und Xbox-One-Spieler eines Tages zusammenschließen und gemeinsam ihre digitalen Feinde bekämpfen, war jahrelang nur ein Wunschdenken, schließlich musste man sich nicht nur aufgrund der Exklusivität mancher Titel für eine Seite entscheiden. Allerdings scheint die Popularität von Spielen wie Fortnite diese Strukturen allmählich aufzuweichen. Plattformübergreifendes Spielen beziehungsweise Crossplaying ist jedoch bereits ein alter Hut in der Spieleindustrie. Epic Games geht jetzt einen Schritt weiter und zwingt PlayStation-4- und Xbox-One-Spieler nun gegeneinander zu kämpfen.

Im Rahmen des Fortnites-Update auf Version 8.10 hat Epic Games Crossplay-Matchmaking für PlayStation-4- und Xbox-One-Player-Pools sowie für Mobile und die Nintendo Switch eingeführt. Spieler müssen sich allerdings zuerst anmelden, ansonsten ist ihr Spielerlebnis nur auf den Kreativmodus und die Playgrounds beschränkt.

Das neue Update bringt außerdem eine Reihe neuer Elemente und Funktionen mit sich. Die bemerkenswerteste Neuheit ist "The Baller", ein rollbares Fahrzeug, das eine Mischung aus einer Jurassic World Gyrosphere und einer Hamond-Abrisskugel aus Overwatch zu sein scheint. Der einsitzige Transporter verfügt über einen Greifer und Booster, mit dem es möglich ist, Spieler über Klippen oder durch Bäume zu ziehen. Finden lässt sich dieser in den Expedition Outposts und den Piratenlagerbooten.

Seit Fortnite die Verkaufsautomaten eingeführt hat, müssen Spieler Materialien farmen, um das ausgewählte Loot zu erhalten. Dies ist jetzt jedoch vorbei. Bei den erwähnten Verkaufsautomaten erhalten die Spieler jetzt einen Artikel kostenlos, allerdings verschwindet der Automat anschließend wieder.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Fortnite zwingt PS4- und Xbox-One-Spieler gegeneinander zu kämpfen

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]