1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Fortnite zwingt PS4- und Xbox-One-Spieler gegeneinander zu kämpfen

Fortnite zwingt PS4- und Xbox-One-Spieler gegeneinander zu kämpfen

Veröffentlicht am: von

fortniteDie Idee, dass sich PlayStation-4- und Xbox-One-Spieler eines Tages zusammenschließen und gemeinsam ihre digitalen Feinde bekämpfen, war jahrelang nur ein Wunschdenken, schließlich musste man sich nicht nur aufgrund der Exklusivität mancher Titel für eine Seite entscheiden. Allerdings scheint die Popularität von Spielen wie Fortnite diese Strukturen allmählich aufzuweichen. Plattformübergreifendes Spielen beziehungsweise Crossplaying ist jedoch bereits ein alter Hut in der Spieleindustrie. Epic Games geht jetzt einen Schritt weiter und zwingt PlayStation-4- und Xbox-One-Spieler nun gegeneinander zu kämpfen.

Im Rahmen des Fortnites-Update auf Version 8.10 hat Epic Games Crossplay-Matchmaking für PlayStation-4- und Xbox-One-Player-Pools sowie für Mobile und die Nintendo Switch eingeführt. Spieler müssen sich allerdings zuerst anmelden, ansonsten ist ihr Spielerlebnis nur auf den Kreativmodus und die Playgrounds beschränkt.

Das neue Update bringt außerdem eine Reihe neuer Elemente und Funktionen mit sich. Die bemerkenswerteste Neuheit ist "The Baller", ein rollbares Fahrzeug, das eine Mischung aus einer Jurassic World Gyrosphere und einer Hamond-Abrisskugel aus Overwatch zu sein scheint. Der einsitzige Transporter verfügt über einen Greifer und Booster, mit dem es möglich ist, Spieler über Klippen oder durch Bäume zu ziehen. Finden lässt sich dieser in den Expedition Outposts und den Piratenlagerbooten.

Seit Fortnite die Verkaufsautomaten eingeführt hat, müssen Spieler Materialien farmen, um das ausgewählte Loot zu erhalten. Dies ist jetzt jedoch vorbei. Bei den erwähnten Verkaufsautomaten erhalten die Spieler jetzt einen Artikel kostenlos, allerdings verschwindet der Automat anschließend wieder.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]

  • Minecraft: Sommer 2021 soll das meist erwartete Update bringen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINECRAFT

    Gestern kündigte Mojang das nach eigenen Angaben "meist erwartete Minecraft-Update" aller Zeiten an. Die neue Version 1.17 soll im Sommer 2021 erscheinen und sich vor allem den Höhlen und Bergen im Spiel widmen.Ursprünglich war eine Aufteilung des Updates geplant. Jedoch gab das Team bekannt,... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]