> > > > Die Zukunft der Kölner Gamescom ist entschieden

Die Zukunft der Kölner Gamescom ist entschieden

Veröffentlicht am: von

gamescom

Die Zukunft der größten Computer- und Videospielmesse der Welt, der Gamescom, scheint nun geklärt zu sein. Die Koelnmesse gab am Dienstagvormittag bekannt, dass man sich mit dem Game-Verband der deutschen Games-Branche auf einen neuen Vertrag einigen konnte. So bleibt die Gamescom auch in Zukunft in Köln, obwohl die Stadt Frankfurt ebenfalls starkes Interesse an der Computer- und Videospielmesse zeigte.

Die seit 2009 in Köln stattfindende Gamescom sorgte im letzten Jahr bei der zehnten Auflage für einen neuen Besucherrekord von insgesamt 370.000 teilnehmenden Gamern aus 114 Ländern. Bei den Ausstellern kam man 2018 insgesamt auf 1.037 Teilnehmern aus 56 verschiedenen Ländern. Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse äußerte sich wie folgt: "Köln steht für die Gamescom und die Gamescom steht für Köln. Diese gute und feste Verbindung wollen wir zum Wohl der Games-Branche und des Messestandorts ausbauen." Somit kann man aktuell davon ausgehen, dass die Gamescom die Domstadt nicht so schnell verlassen wird.

Im Jahr 2008 fand die Messe noch in Leipzig statt, allerdings unter dem Namen "Games Convention". Da sich die Stadt allerdings weigerte, den Namen herzugeben, bekam die Messe in Köln den Namen GamesCom. Mittlerweile ist aus dem großen C jedoch ein kleines geworden. Ansonsten hat sich am Namen bis heute nichts geändert. Grund für den damaligen Wechsel von Leipzig nach Köln waren neben terminlichen Differenzen auch die zu knappen Hotelkapazitäten. Stadtnahe Unterkünfte waren bereits Monate im Vorfeld ausgebucht. Dies ist allerdings auch dem großen Erfolg der Gamescom beziehungsweise Games Convention geschuldet. So fanden sich auf der ersten Convention im Jahr 2002 gerade einmal 166 Aussteller und 80.000 Besucher wieder. Im Jahr 2007 lag man hingegen schon bei 503 Ausstellern aus insgesamt 31 Ländern und 185.000 Teilnehmern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (20)

#11
Registriert seit: 30.12.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3123
Und da genau ist auch das Problem alle sind ja jetzt Fachbesucher irgendwie, und die die es eigentlich sein sollten sind draußen und stehen ewig an.
Das ist einfach keine Kundenmesser mehr. War zweimal da, einmal selber bezahlt und einmal eingeladen. Würde aber nicht mehr hingehen lohnt einfahc nicht.
#12
customavatars/avatar197302_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2634
Zitat LurchiOderwatt;26850566
Also 2018 konnte ich nach 20 min warten Sekiro spielen und war schon glücklich. Morgens direkt zum Lieblingstitel gehen und dann vllt noch einen großen Titel. Ab Mittags Indies etc. Habe mich auch sehr gut mit den Leuten von First 4 Figures unterhalten. Bekomme dieses Jahr hoffentlich wieder einen Fachbesucher Ausweis, dann ist das ganze wesentlich entspannter.



One Piece Worldseeker Donnerstags ca . 2 Stunden gewartet.

Skull and Bones 3-4 Stunden gewartet.

Rise of the Tombraider warteschlange, garnicht erst reingekommen, selbst nachmittags nicht .


Ich kauf mir wahrscheinlich nen Fachbesucherausweis , arbeite ja in der informatik muss nur mein chef fragen.
#13
Registriert seit: 25.05.2012

Bootsmann
Beiträge: 767
Zitat LurchiOderwatt;26850566
Also 2018 konnte ich nach 20 min warten Sekiro spielen und war schon glücklich. Morgens direkt zum Lieblingstitel gehen und dann vllt noch einen großen Titel. Ab Mittags Indies etc. Habe mich auch sehr gut mit den Leuten von First 4 Figures unterhalten. Bekomme dieses Jahr hoffentlich wieder einen Fachbesucher Ausweis, dann ist das ganze wesentlich entspannter.

Wenn du richtigen Fachbesucherausweis bekommst ist das Top. Hatte letztes Jahr eine Wild Card und würde jedem davon abraten. Kostet ordentlich,man darf erst ab Mittags rein, Fachbesucherbereich kein Zutritt.
#14
customavatars/avatar214217_1.gif
Registriert seit: 19.12.2014

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1389
Wildcard ist Quatsch ;)
#15
customavatars/avatar99457_1.gif
Registriert seit: 26.09.2008
Köln
Super Moderator
Random cool Title
Frau Fust
Beiträge: 4274
Zitat Sweetangel1988;26850592


Ich kauf mir wahrscheinlich nen Fachbesucherausweis , arbeite ja in der informatik muss nur mein chef fragen.


Die Köln Messe ist in den letzten 2-3 Jahren deutlich strikter im Umgang mit Presse- und Fachbesuchertickets. Man prüft bei Pressetickets z.B. die Berichterstattungen aus dem Vorjahr und bei Fachbesuchern auch den Bezug zur Gamesbranche und verlangt teilweise auch Einladungen von Ausstellern.
#16
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1897
Ich finde die Gamescom nice, die brauchen nur deutlich mehr Fläche, dann sind auch die Besucherzahlen kein Problem.
#17
customavatars/avatar210347_1.gif
Registriert seit: 18.09.2014
Gelsenkirchen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 415
Ach die Müssten verbieten das Youtube da auftauchen denke das dann die Massen weniger werden. Viele Kaufen sich Tickets nicht weil sie Interesse an Games usw Zeigen Sind nur da um Ihr Idol (würg) Nahe zu kommen.

Ich hab Nix Gegen die Gucke Selbst ein Paar Video von Den an.
#18
customavatars/avatar39931_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006
ERZ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4597
Zitat Sweetangel1988;26850526
Ich war schon 6 x auf der Gamescom damals in Leipzig und auch nen paar mal in Köln. Bzw. letztes jahr am Donnerstag im September war ich auf der Gamescom, vormittags hat man richtig gemerkt, das die Hallen zu Klein waren bzw. selbst die Stände zu klein waren bzw. die Warteschlangen dauerhaft voll waren. Also eigendlich müssten die Hallen größer sein bzw. ausgebaut werden. Mehr Personal , sowie mehr Geräte zum testen der spiele, wären auf der Gamescom dringend notwendig. Die letzte Gamescom war die Hölle ...


du warst NICHT auf der gamescom in leipzig. die fand da nämlich nie statt.
#19
Registriert seit: 27.10.2007
Bei Freudenstadt
Obergefreiter
Beiträge: 76
Korinthenkacker [emoji3526]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
#20
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Wonfurt
Kapitän zur See
Beiträge: 3476
Besser wärs 2x im Jahr ne Spielemesse ,einmal im Frühling in Norddeutschland und einmal im Herbst in Süddeutschland.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]