1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Anthem sorgt für PS4-Systemabstürze

Anthem sorgt für PS4-Systemabstürze

Veröffentlicht am: von

ea electronics artsWie jetzt anhand diverser Berichte von Spielern bekannt wurde, kann es beim Online-Actionspiel Anthem bei der PlayStation 4 zu Systemabstürzen kommen. Zwar ist der Grund für den abrupten Spielabsturz momentan noch unklar, das plötzliche Abschalten der Konsole ist dem Hersteller Electronic Arts jedoch bereits bekannt. 

Einige Gamer behaupten, dass sie aufgrund der Abstürze von Anthem vom PS4-Hersteller Sony eine Rückerstattung erhalten haben. Andere User sagten allerdings, dass eine Kompensation von Sony abgelehnt wurde. Aktuell kann weder bestätigt noch widerlegt werden, ob seitens Sony eine Erstattung in irgendeiner Art und Weise ausgezahlt wird.

Außerdem beklagen einige Spieler, dass es nach dem Absturz des Spiels selbst bei einem Neustart weiterhin zu Problemen kommt. Hier soll das Wiederherstellen der Datenbank jedoch Abhilfe schaffen. Um dies zu bewerkstelligen, wird die PlaysStation 4 zunächst heruntergefahren. Beim anschließenden Startvorgang muss die Power-Taste solange gedrückt gehalten werden, bis der zweimalige Piepton ertönt. Zwar sollen hierbei keine Daten verloren gehen, allerdings scheint es keine schlechte Idee zu sein, vor dem Spielen des Electronic-Arts-Online-Shooters ein komplettes Backup der PS4 anzulegen.

Ob die Abstürze ebenfalls mit der PS4-Hardware zusammenhängen können, ist bis dato noch unklar. Komplette Systemabstürze sind allerdings im Normalfall äußerst selten. Die Konfiguration der Hardware des Systems ist bei den meisten PlayStation-Modellen fast gleich. Somit wird gewährleistet, dass die Entwickler problemlos in der Lage sind, ihre Spiele entsprechend an die Hardware anzupassen. Der Hersteller Sony äußerte sich bis jetzt noch nicht zu dem Vorfall.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]

  • Minecraft: Sommer 2021 soll das meist erwartete Update bringen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINECRAFT

    Gestern kündigte Mojang das nach eigenen Angaben "meist erwartete Minecraft-Update" aller Zeiten an. Die neue Version 1.17 soll im Sommer 2021 erscheinen und sich vor allem den Höhlen und Bergen im Spiel widmen.Ursprünglich war eine Aufteilung des Updates geplant. Jedoch gab das Team bekannt,... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]