> > > > DLCs nicht inbegriffen: Company of Hereos 2 kostenlos erhältlich

DLCs nicht inbegriffen: Company of Hereos 2 kostenlos erhältlich

Veröffentlicht am: von

company of heroes 2

An den ersten Teil reicht Company of Hereos 2 nach Ansicht von vielen Kritikern und Spielern nicht heran, dennoch gilt der Mitte 2013 erschienene Echtzeitstrategietitel als einer der besseren. Wer sich trotz der Qualität nicht zum Kauf bewegen ließ, kann nun kostenlos in den Genuss des Spiels kommen. Noch bis Samstagabend läuft eine entsprechende Aktion im Humble Store.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Aktion ist ein kostenloses Humble-Bundle-Konto sowie ein Steam-Account. Letzterer ist erforderlich, da Company of Hereos 2 nach wie vor nur über Steam heruntergeladen und gespielt werden kann.

Allerdings steht lediglich das Hauptspiel kostenlos zur Verfügung, für alle Zusatzinhalte muss weiterhin bezahlt werden; im Humble Store werden fast alle derzeit rabattiert angeboten. Interessant dürften die DLCs aber in erster Linie nur für diejenigen seien, die an Mehrspielerschlachten interessiert sind. Denn die wesentlichen Einzelspielerbestandteile sind bereits im Hauptprogramm enthalten, die Erweiterungen beinhalten in erster Linie nur Zusatzmissionen. Wer Wert auf diese legt, sollte allerdings zur sogenannten Master Collection greifen. Die beinhaltet alle sieben DLCs und wird derzeit für 9,99 Euro angeboten.

Das von Relic Entertainment entwickelte Company of Hereos ist ein taktisch orientiertes Echtzeitstrategiespiel, das die Ostfront des Zweiten Weltkriegs als Kulisse nutzt. Neben der Einnehmen von strategischen Punkten für die Gewinnung von Ressourcen steht vor allem die realistische Berechnung von Sichtlinien und Wetter im Mittelpunkt.

Angesichts des Alters des Titels fallen die Systemanforderungen inzwischen sehr moderat aus. Für die Windows-Version werden unter anderem ein Intel Core 2 Duo mit 2 GHz, 2 GB RAM, eine NVIDIA GeForce 8800 GT oder eine AMD Radeon HD 2900XT sowie 30 GB Speicherplatz und Windows Vista (32 Bit) verlangt. Mac-Nutzer müssen über einen Intel-Prozessor mit 1,8 GHz, 4 GB RAM, 35 GB Speicherplatz, eine NVIDIA GeForce GT 640M oder eine AMD Radeon M290 sowie OS X 10.10.3 verfügen. Wer hingegen Linux oder SteamOS verwendet, benötigt ein System mit einem 2,6 GHz schnellen Intel Core 2 Duo, 4 GB RAM, 35 GB Speicherplatz sowie eine GPU der NVIDIA-GeForce-600-Reihe.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar57216_1.gif
Registriert seit: 02.02.2007
Bodensee
Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
Soll sich angeblich um eine PROMO Aktion handeln, einige meinen am 30.12 sei es nicht mehr spielbar.

Wenn darf ich jetzt nun glauben?

Denn mit der Aktivierung wird ja das Game an den Steam Account gebunden :stupid:
#2
Registriert seit: 24.03.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 220
@Redaktion: Heroes nicht Hereos.

@silent-boy: Definitiv permanent spielbar, wie auch der Rest der humble-free-games aus den letzten Aktionen. Die Webseite lässt auch nichts anderen vermuten.
#3
customavatars/avatar57216_1.gif
Registriert seit: 02.02.2007
Bodensee
Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
@Gatso danke für deine Info :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

Inklusive Benchmarks: Destiny 2 im Technik-Check

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DESTINY2

Seit einigen Tagen ist es auf dem PC verfügbar und die Entwickler haben versprochen, dass Destiny 2 mehr als nur eine einfach Konsolenumsetzung sein soll. Man will die Leistung moderner Grafikkarten besser nutzen, als dies üblicherweise der Fall ist. Damit soll auch eine gewisse Rechtfertigung... [mehr]