1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. "The Banner Saga 3": Kickstarter-Kampagne für das Finale beginnt

"The Banner Saga 3": Kickstarter-Kampagne für das Finale beginnt

Veröffentlicht am: von

Banner Saga Logo„The Banner Saga“: Der erste Teil der Reihe wurde 2014 nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne bei Kickstarter veröffentlicht. Das storylastige Spiel stieß auf positive Resonanzen. 2016 folgte die Fortsetzung „The Banner Saga 2“. Dieses Mal ohne Crowdfunding ins Leben gerufen, verkaufte sich das Spiel laut den Entwicklern leider trotz abermals positiver Kritiken schlechter als erhofft. Deswegen kehren die Macher von Stoic dieses Mal auch zu ihrem alten Modell zurück. Mittlerweile ist die Kickstarter-Kampagne für den dritten Teil angelaufen. 200.000 US-Dollar sollen von der Community eingesammelt werden. Noch läuft die Kampagne 41 Tage und es sind bereits über 100.000 US-Dollar beisammen. Damit sieht es für die Finanzierung also aktuell äußerst gut aus.

Zu erwähnen ist, dass Stoic bei Kickstarter erstmal nur die PC-Version finanzieren will. Portierungen für Konsolen wie die Sony PlayStation 4, die Xbox One und auch mobile Endgeräten seien zwar anvisiert, im ersten Schritt werde man aber die PC-Variante entwickeln. Der Mindestbeitrag, um die Entwicklung zu fördern und sich ein Spiel als Belohnung zu sichern, sind übrigens 20 US-Dollar. Wer nochmals 20 US-Dollar drauflegt, erhält im Übrigen schon jetzt „The Banner Saga und „The Banner Saga 2“ zur Einstimmung. Diese 20 US-Dollar können auch bei höheren Belohnungsstufen einfach ergänzt werden, um die Games zu erhalten. Dabei läuft die Kampagne noch bis zum 8. März. Wer mehr als 20 US-Dollar ausgeben mag, kann sich in zusätzlichen Stufen weitere Belohnungen sichern: Von digitalen Soundtracks der Spiele, über eine Erwähnung in den Credits oder sogar einem Cameo im Spiel ist alles dabei.

Stretch-Goals hat Stoic hingegen nicht festgelegt – hier gilt also, dass mehr Geld nicht mehr Spiel bedeutet. Der Entwickler gibt an, das Gros der Entwicklung bereits finanziert zu haben, sich über die zusätzlichen 200.000 US-Dollar aber weitere Sprachaufnahmen und Animationen leisten zu können. Das Geld soll auch in die Qualitätsoptimierungen fließen. Als Erscheinungsdatum gibt Stoic für „The Banner Saga 3“ den Dezember 2018 an, wobei es sich hier nur um einen Platzhalter handelt.