> > > > "For Honor": Ubisoft nennt offizielle Systemvoraussetzungen des Spiels

"For Honor": Ubisoft nennt offizielle Systemvoraussetzungen des Spiels

Veröffentlicht am: von

ubisoftDer Publisher Ubisoft rührt aktuell mit vollem Elan die Werbetrommel für sein kommendes Spiel „For Honor“. Es handelt sich um ein Hack and Slash mit Fantasy-Setting, das sich sowohl im Single- als auch Multiplayer spielen lassen wird. International erscheint das Game am 14. Februar 2017 für sowohl die Sony PlayStation 4, die Microsoft Xbox One als auch den PC. Heute hat Ubisoft dann auch endlich die offiziellen Systemanforderungen bekannt gegeben. Dabei nennt der Publisher sowohl die minimalen als auch die empfohlenen Hardware-Komponenten. Wer„For Honor“ einfach nur zocken will und nicht mehr über das neueste Gaming-System verfügt, sollte mindestens folgende Hardware mitbringen:

Prozessor: Intel Core i3-550 | AMD Phenom II X4 955 oder vergleichbar

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 / GTX 750 Ti/ GTX 950 / GTX1050 mit 2 GB VRAM oder mehr bzw. AMD Radeon HD 6970 / HD 7870 / R9 270 / R9 370/ RX460 mit 2 GB VRAM oder mehr

Arbeitsspeicher: 4 GB

Mit obiger Technik soll laut Ubisoft das Spielen mit ca. 30 FPS bei einer Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten ohne VSync bei niedrigen Einstellungen möglich sein. Als Betriebssystem mit 64-bit darf Windows 7, Windows 8.1 oder Windows 10 an Bord sein. Wer etwas höher hinaus will, sollte mindestens über folgende Komponenten verfügen:

Prozessor: Intel Core i5-2500K | AMD FX-6350 oder vergleichbar

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX680 / GTX 760 / GTX 970 / GTX 1060 mit 2 GB VRAM oder mehr bzw. AMD Radeon R9 280X / R9 380 / RX470 mit 2 GB VRAM oder mehr

Arbeitsspeicher: 8 GB

Dann soll sich das Spielen in 1080p mit 60 FPS und hohen Einstellungen bequem gestalten. Insgesamt sind das im Grunde relativ moderate Anforderungen, welche das Gros der Spieler erfüllen sollte. „For Honor“ unterstützt neben der Steuerung via Maus und Tastatur auch etwa die Gamepads der Xbox 360, Xbox One und Sony PlayStation 4.

Obiges Video stimmt schon einmal auf den kommenden Blockbuster ein. Wer Interesse an dem Spiel hat, kann dann ja schon einmal überprüfen, ob die aktuelle Hardware des heimischen Gaming-PCs ausreicht.

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1951
Das Game an sich würde mich schon interessieren. Aber Ubisoft? Nö! Die sehen von mir keinen Cent mehr, nachdem sie die Siedler Reihe gekillt haben.
#2
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12426
+1

Sag NEIN zu Ubischrott :D
#3
customavatars/avatar151276_1.gif
Registriert seit: 04.03.2011
Hannover / Laatzen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 445
"For Repetitiveness" :vrizz:

Edit: Hab mir soeben nochmal ein paar Videos angesehen und frage mich, was das soll.
Schwerter, Äxte, Morgensterne, etc. pp aber keine abgetrennten Köpfe oder Gliedmaßen, keine dahinspritzenden Eingeweide oder zerschmetterte Knochen.
Im Grunde nahezu null Gore, lediglich ab und an spritzt da mal n Tröpfchen Blut hervor.

So ein Spiel muss vor lauter Blut und Körperteilen triefen. Alles andere ist inakzeptabel und fühlt sich gameplaytechnisch nicht befriedigend an.

Hier wird de facto wieder ein Titel für die CoD-Kinderfraktion entwickelt mit dem Ziel, dass das Game bloß keine 18er Kennzeichnung erhält..
#4
customavatars/avatar98562_1.gif
Registriert seit: 11.09.2008
Erfurt/ Thüringen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4307
Grad die open beta angezockt....rotz ! Langzeit motivation gleich null ! Grafisch ists okay. Blutiges gemetzel im. Battlefield stil. Caps holen die von nem boss beschützt werden und zwischendurch hunderte Krieger/ samurais/Ritter killen. 1000er tickets. Battlefield für arme xD man kann halt noch n bissl skills freischalten, Rüstung und waffen aufwerten/modden.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
#5
customavatars/avatar9690_1.gif
Registriert seit: 26.02.2004
home is where the fastest internet is
Kapitänleutnant
Beiträge: 1705
Ich habe leider keinen Beta-Key bekommen, hätte es gerne mal angetestet. Wobei.. BF1 hab ich in der Beta gezockt und
geliebt. Dann, als es rauskam, gekauft, SP durchgezockt und MP bäh, die Beta fühlte sich in der Balance besser an fand
ich... seitdem spiele ich es nur mal so, wenn mir echt mega-langweilig ist. Schade eigentlich. Na dann warten wir auf
For Honor in der Bargain Bin ;)
#6
Registriert seit: 12.04.2014

Oberbootsmann
Beiträge: 965
Hab gestern die Beta angetestet. An sich ist das Spiel ganz okay, braucht halt sicher eine recht lange Einspielzeit, wenn man vorne mitspielen will.
Was mich allerdings gestört hat war, dass ich aus 2 von 2 Spielen plötzlich gekickt wurde, da es angeblich ein Verbindungsproblem gab.
Also die Serverprobleme von R6 Siege scheinen hier wohl weiter zu gehen...
#7
customavatars/avatar70304_1.gif
Registriert seit: 11.08.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4445
ich hatte am WE mit einem Kollegen ebenfalls die Möglichkeit das Spiel anzutesten. Einig sind wir uns bei der ziemlich verkorksten Steuerung. Mir persönlich hat besonders das Target Lock Umschalten schwer aufgestoßen. Dadurch dass ich keine Mobas mag hab ich es dann nach kurzer Zeit abgehakt. Ich bin ehrlich gesagt froh dass ich es mir nicht geholt habe trotz der recht guten Trailer.
#8
Registriert seit: 06.05.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 444
Die ersten drei Kommentare sind jeder für sich :shake::shake:

@ Tommek: Das ist ein Spiel. Nicht die Realität. Sonst wäre der jeweilige Kampf nach dem ersten Treffer des Gegners mit einem Schwert auch schon vorbei, weil dein Char mit einer tiefen Stichverletzung/abgetrenntem Arm/zermschmetterter Schulter zu Boden sinken würde. "Zu wenig Gore" - solche Forderungen kommen für mich von der "ich-bin-jetzt-erwachsen-Kiddie-fraktion".

@ Topic:
Ich finde das Spiel wirkt ganz nett, was man so sieht. Etwas unsicher bin ich mir bei der Langzeitmotivation. Das hängt dann stark von der Komplexität der Kämpfe ab.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

DLC: Rise of the Tomb Raider Baba Yaga & 20 Years Anniversary angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

20 Jahre wird das Tomb Raider-Franchise nun alt und das nahmen Publisher Square Enix sowie Entwickler Crystal Dynamics zum Anlass, zum Jubiläum neben der Playstation 4 Version von „Rise of the Tomb Raider“ auch ein neues DLC zum 20. Geburtstag für den PC auf den Markt zu bringen. In diesen 20... [mehr]

Audi veröffentlicht R8 Star of Lucis passend zum Game "Final Fantasy...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

„Final Fantasy XV“ wird heiß in der Gaming-Community erwartet: Ursprünglich sollte der Titel unter dem Namen „Final Fantasy Versus XIII“ noch als PS3-Exklusivspiel erscheinen. Dann krempelte man bei Square Enix das gesamte Projekt gehörig um und daraus wurde das „Final Fantasy XV“,... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]