> > > > Kein Multiplayer zwischen Steam- und Store-Version bei Call of Duty Infinite Warfare

Kein Multiplayer zwischen Steam- und Store-Version bei Call of Duty Infinite Warfare

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

activisionCross-Plattform-Multiplayer war schon immer ein Thema, bei dem Publisher und Spieler anderer Meinung sind. Viele Spieler würden sich wünschen, mit Freundin im Multiplayer zu spielen, welche aber auf eine andere Plattform setzen. So würde es keine Rolle mehr spielen, ob jemand zuhause eine Xbox, eine Playstation oder einen PC besitzt, um gegeneinander antreten zu können. Auf dem PC als eine einzige Plattform konnten bisher alle PC-Spieler, sofern sie denn wollten gegeneinander antreten. Bei Call of Duty Infinite Warfare sowie dem Modern Warfare 2 Remaster wird dies nicht der Fall sein.

Besitzer der Windows Store Version des Spieles werden nicht gegen Käufer der Steam-Version antreten können. Activision Blizzard unterscheidet hierbei zwischen den beiden App-Plattformen. Auch wird das Spiel das Play Anywhere Feature der Xbox One nicht unterstützen, sodass Käufer der Store-Version nicht automatisch die Xbox-Version spielen können und umgekehrt.

Diese Einschränkungen liegen allerdings nicht an der Universal Windows Platform oder an Store-Beschränkungen, da CD Project Red bei ihrem Spiel Gwent ebenfalls das Zusammenspielen zwischen Store- und GOG-Version ermöglichen wird. Auch Microsoft sagt dazu aus, dass Multiplayer-Gaming zwischen verschiedenen Plattformen und Geräten möglich ist, sofern der Entwickler sich dazu entscheidet dies zu implementieren.

Da erfahrungsgemäß die Verkäufe im Windows Store denen bei Steam weit hinterherhinken, sind Käufer der Store Version im Nachteil, da es im Multiplayer unter Umständen schwerer sein kann, Mitspieler zu finden. Auch ist es nicht mehr selbstverständlich das Freunde gemeinsam spielen können, da sie das Spiel auch noch im selben Store aktiviert haben müssen.

Social Links

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 11623
Spätestens bei der Abschaltung von "Games for Windows" war MS unten durch.

Und die neusten Call of Duty sind nur Codemüll und kein Geld wert.

Auch kein Bock auf mehrere Clients. Entweder Steam oder garnichts.

Wenn der nexte Shitstorm kommt werden die zurück rüdern oder Kunden verlieren.
#12
customavatars/avatar150930_1.gif
Registriert seit: 26.02.2011
Bingen am Rhein
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Zitat KinG-SeKo;25045034
Deswegen soll man Verständnis haben?


Hab ich nicht behauptet. :D
#13
Registriert seit: 03.12.2007

Obergefreiter
Beiträge: 108
Zitat MENCHI;25045122
Spätestens bei der Abschaltung von "Games for Windows" war MS unten durch.


Damit waren sie schon bei mir durch, als sie den Rotz überhaupt erst eingeführt hatten... "Speichern nur noch, wenn man mit GfWL angemeldet ist" am Ar***!

Aber um MS geht es hier ja gar nicht, Activision war zu faul oder zu geizig, das einzubauen. Einfach lächerlich.
#14
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1844
Oh man. ^^
#15
customavatars/avatar91482_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4767
Man kann echt keine spiele mehr kaufen, zum glück bin ich in der Hinsicht eh sparsam
#16
customavatars/avatar124238_1.gif
Registriert seit: 29.11.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1089
Nachdem ich das Gefühl hatte mit TF2 einen fehlkauf getätigt zu haben, weil selbst in advanced warefare diverse Aspekte besser umgesetzt sind, fühle ich mich immer wohler in Titanfall. Meine dlcs, kein rumgespackele mit der Playerbase, keine Bugs und so weiter und so fort....

Die CoD Menschen schaffen es echt bei jedem release die Kundschaft weiter zu vergraulen...
#17
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Vizeadmiral
Beiträge: 6777
Das ist einer der Gründe weshalb ich immernoch Steam-only Nutzer bin und alle anderen Spiele aus Prinzip boykottiere. Kein Bock auf so ne Verarsche...

Vorallem: wie stellen die sich das vor? Wenn das Spiel älter wird werden die Nutzerzahlen der UWP Version gegen Null gehen und alle Nutzer dieser Version gezwungenermaßen auf die Steam Version umschwenken müssen. Klar, doppelter Gewinn, aber wer kauft ein Spiel auf der gleichen Plattform bitte doppelt? o.O
#18
customavatars/avatar255568_1.gif
Registriert seit: 27.05.2016
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
Das ist reine verarsche, einfach Boykottieren und gut ist.
#19
customavatars/avatar240287_1.gif
Registriert seit: 21.01.2016
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1759
Eben hat null mit MS zu tun (abgesehen davon dass man auch andere Firmen aufzählen könnte die was in den Satz setzten und dann doch was brauchbares brachten)

Hätte genauso gut auch das geliebte GOG sein können.

Fakt ist das so eine Trennung einfach verarsche ist.

Gesendet von unterwegs.
#20
customavatars/avatar76457_1.gif
Registriert seit: 06.11.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 880
Call of Duty: Infinite Warfare: Käufer erhalten im Windows-10-Store ihr Geld zurück
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

DLC: Rise of the Tomb Raider Baba Yaga & 20 Years Anniversary angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

20 Jahre wird das Tomb Raider-Franchise nun alt und das nahmen Publisher Square Enix sowie Entwickler Crystal Dynamics zum Anlass, zum Jubiläum neben der Playstation 4 Version von „Rise of the Tomb Raider“ auch ein neues DLC zum 20. Geburtstag für den PC auf den Markt zu bringen. In diesen 20... [mehr]

Augmented Reality: Pokémon Go für Android und iOS verfügbar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO

Ingress, welches im Herbst 2012 von Niantic Labs zunächst für Android und später auch für iOS veröffentlicht wurde, ist eines der bekanntesten Augmented-Reality-Spiele. Mithilfe von Standortdaten des GPS-Moduls im Smartphone werden markante Orte der realen Welt, wie beispielsweise Denkmäler,... [mehr]

Audi veröffentlicht R8 Star of Lucis passend zum Game "Final Fantasy...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

„Final Fantasy XV“ wird heiß in der Gaming-Community erwartet: Ursprünglich sollte der Titel unter dem Namen „Final Fantasy Versus XIII“ noch als PS3-Exklusivspiel erscheinen. Dann krempelte man bei Square Enix das gesamte Projekt gehörig um und daraus wurde das „Final Fantasy XV“,... [mehr]