> > > > ANSEL nun auch für The Witcher 3 und The Witness

ANSEL nun auch für The Witcher 3 und The Witness

Veröffentlicht am: von

Mit ANSEL präsentierte NVIDIA zusammen mit der Pascal-Architektur eine Software-Schnittstelle, die einem Trend Rechnung trägt, der in den vergangenen Jahren aufgekommen ist. Dabei wurden Screenshots in Spielen gemacht und diese dann so mit Filtern belegt, dass echte Kunstwerke daraus entstanden sind. Natürlich gilt dabei, dass das Spiel oder die Engine zunächst einmal die Basis für möglichst schöne Screenshots legt. Hinzu kommt, dass eine möglichst hohe Darstellungsqualität möglich sein muss. Es geht nicht mehr um eine flüssige Darstellung, sondern einzig und alleine darum, möglichst schöne Screenshots bei möglichst hoher Auflösung erstellen zu können.

In den vergangenen Tagen bei zwei weitere Spiele die Unterstützung für ANSEL erhalten: The Witcher 3 und The Witness. In beiden Spielen können Screenshots nun mit 63.360 x 35.640 Pixeln gemacht werden. Um ANSEL nutzen zu können, müssen der aktuelle NVIDIA-Treiber und der letzte Patch für das jeweilige Spiel installiert sein. Per Alt+F2 wird das Menü von Ansel aufgerufen. Wer sich einige mit ANSEL erstellten Screenshots anschauen möchte, findet in einer Bildergalerie von NVIDIA die Gelegenheit dazu. Weitere Informationen hält ein entsprechender Blog-Beitrag zu The Witness und The Witcher 3 bereit.

Mit ANSEL soll es nun möglich sein, in ausgewählten Spielen, zu einem beliebigen Zeitpunkt die Zeit einzufrieren und einen Screenshot zu erstellen. Danach kann der Blickwinkel beliebig angepasst werden. Dabei respektiert ANSEL die Grenzen des Spiels selbst – außerhalb dieser kann auch ANSEL nicht arbeiten. Damit sollen unter anderem Cheats verhindern werden, die durch ANSEL erkundet werden könnten. Zudem ermöglicht ANSEL das Anwenden verschiedener Post-Processing-Filter. ANSEL ermöglicht dabei eine Auflösung von bis zu 63.360 x 35.640 Pixel. Theoretisch wäre auch eine noch höhere Auflösung möglich, allerdings werden die Dateien bereits so mehrere Gigabyte groß.

Neben der Auflösung spielt dabei auch eine Rolle, dass die Screenshots HDR-Informationen abgespeichert werden können. Dazu gehören ein größerer Kontrast, eine höhere Helligkeit und ein erweitertes Farbspektrum. NVIDIA bietet zudem einige vorgefertigte Filter an. Dazu gehören eine Körnung für einen Filmeffekt oder ein Sepia-Filter. Wer möchte, kann auch 360-Grad-Aufnahmen erstellen, die dann auf dem Smartphone oder der VR-Brille der Wahl betrachtet werden können.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar194145_1.gif
Registriert seit: 03.07.2013
Luzern
Leutnant zur See
Beiträge: 1224
Und das braucht man genau wofür?
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29697
Screenshot-Art
#3
customavatars/avatar253208_1.gif
Registriert seit: 27.04.2016

Banned
Beiträge: 903
Zitat MadVector;24861256
Und das braucht man genau wofür?


Dieser Blockeintrag könnte helfen deine Frage zu beantworten:
https://gedankenklecks.wordpress.com/2012/06/25/wozu-braucht-man-eigentlich-kunst/
#4
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 662
ggf. will man sich ja ein Poster von seinem Char machen, oder eine Szene die man besonders mag.
Dann bist du nicht auf 1920x1200 mit einem FullHD Montor beschränkt was bei A2 (42x60) nur noch ~72 dpi wären, bzw. hast ggf. höhres AA (ka ob das geht) -> weniger Kanten bzw. wie oben erwähnt HDR und div. Filter ohne ein Extra Programm.

Oder du willst nur einen Ausschnitt als Wallpaper etc..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

DLC: Rise of the Tomb Raider Baba Yaga & 20 Years Anniversary angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

20 Jahre wird das Tomb Raider-Franchise nun alt und das nahmen Publisher Square Enix sowie Entwickler Crystal Dynamics zum Anlass, zum Jubiläum neben der Playstation 4 Version von „Rise of the Tomb Raider“ auch ein neues DLC zum 20. Geburtstag für den PC auf den Markt zu bringen. In diesen 20... [mehr]

Audi veröffentlicht R8 Star of Lucis passend zum Game "Final Fantasy...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

„Final Fantasy XV“ wird heiß in der Gaming-Community erwartet: Ursprünglich sollte der Titel unter dem Namen „Final Fantasy Versus XIII“ noch als PS3-Exklusivspiel erscheinen. Dann krempelte man bei Square Enix das gesamte Projekt gehörig um und daraus wurde das „Final Fantasy XV“,... [mehr]

BioShock The Collection - BioShock Infinite angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BIOSHOCK_INFINITE_LOGO

Mit dem 2013 erschienenen Titel BioShock Infinite erschien der insgesamt dritte BioShock-Titel im Hause 2K Games. Das von Irrational Games, ehemals 2K Boston, entwickelte Spiel spielt im Jahre 1912 in der fiktiven Stadt Columbia, die von dem Propheten Comstock gegründet wurde. Die Stadt schwebt... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

BioShock The Collection - BioShock angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BIOSHOCK_LOGO

Mit BioShock erschien 2008 der von Ken Levine entwickelte geistige Nachfolger von System Shock 2. Am 16. September 2016 wird das preisgekrönte Spiel in einer überarbeiteten Version gemeinsam mit BioShock 2 und BioShock Infinite unter dem Namen BioShock The Collection für die aktuelle... [mehr]