> > > > Romero und Carmack entwickeln neuen Ego-Shooter

Romero und Carmack entwickeln neuen Ego-Shooter

Veröffentlicht am: von

kickstarterDie beiden Mitbegründer von id-Software und dementsprechend Legenden im Ego-Shooter Genre Adrian Carmack und John Romero haben sich wieder zusammengetan, um ein neues Spiel zu entwickeln. Allerdings haben sie dafür keinen großen Publisher oder großes Entwicklerstudio im Rücken, sondern versuchen die Entwicklung über die Crowdfundingplattform Kickstarter zu finanzieren.

f248828e3bf92eb25220b7adfaaba255 original

Das Blackroom getaufte Spiel spielt bei einer Firma namens Hoxar. Hoxar hat eine Technologie entwickelt, die es ermöglicht sich egal wann und egal wo innerhalb der Zeitgeschichte aufzuhalten. Dafür wird ein riesig großer Holo-Raum genutzt, der eine täuschend echte virtuelle Realität generiert. Durch diesen Kniff ist es den Entwicklern möglich, die skurrilsten und surrealsten Level zu generieren.

Das Spiel soll im Winter 2018, also noch gut 2,5 Jahre für den PC und Mac in einer DRM-freien Version sowie für Steam erscheinen. Die Einzelspielerkampagne soll laut den Planungen etwa 10 Stunden umfassen mit einer Art Leaderboard, um sich trotzdem mit seinen Freunden messen zu können.

Der Multiplayer wird besonders Liebhaber von Usercontent freuen. Die beiden Entwickler planen sechs Multiplayer mit auszuliefern und die Möglichkeit zu lassen, Usergenerierte Maps sowie Dedicated Server zu nutzen. Das Spiel soll zudem keinerlei Einschränkungen für Modder bieten.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Romero und Carmack entwickeln neuen Ego-Shooter

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]