> > > > Fanprojekt: Star Wars: Knights of the Old Republic Apeiron nutzt Unreal Engine

Fanprojekt: Star Wars: Knights of the Old Republic Apeiron nutzt Unreal Engine

Veröffentlicht am: von

StarWars KOTOR LogoStar Wars: Knights of the Old Republic ist eines der beliebtesten Spiele des Spielestudios Bioware. Nun haben Fans der Serie angefangen das bereits 13 Jahre alte Spiel in der Unreal Engine nachzubauen. Bisher ist lediglich Material aus einer Alpha-Version auf Screenshots und Videos verfügbar, sodass hier und da noch einige Fehler auftauchen könnten. Das Projekt soll das alte Spiel 1:1 abbilden und quasi optisch auf den neuesten Stand bringen.

Das Ur-Spiel an sich konnte sehr gute Kritiken einfahren mit durchschnittlichen Scores von über 90 %. Allerdings ist die Frage, in wie weit Disney sowie der Lizenzinhaber für Spiele, Electronic Arts, begeistert von dem Fanprojekt sein wird. Hier ist es durchaus möglich,xtt dass es vor Vollendung von Anwälten beendet wird.

Trotz alledem zeigt das Projekt sehr schön, dass die Community um die alte KOTOR-Reihe noch sehr aktiv ist.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar182753_1.gif
Registriert seit: 28.11.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 232
Sieht echt schickt aus.
Aber es gab schon so viele Modprojekte die sich übernommen haben und aus denen nie was geworden ist.

Ich hoffe allerdings, dass es hier anders ist :)
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2293
Sofern sie sich nicht die Erlaubnis der Lizenzinhaber holen, wird das doch eh nichts.

Und gerade bei StarWars siehts mit solcherlei Fanprojekten immer ziemlich düster aus.
#3
customavatars/avatar140608_1.gif
Registriert seit: 16.09.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 941
Das wär echt mega, wenn daraus was werden würde.
Ich hab Kotor oft angefangen, mal wieder zu spielen, aber ich finde die Steuerung so sperrig und die Grafik ist natürlich auch sehr gealtert.
Wäre also durchaus was für mich!
#4
customavatars/avatar226146_1.gif
Registriert seit: 08.08.2015

Obergefreiter
Beiträge: 117
Interessant zu hören. Habe gerade erst vor ein paar Monaten beide Teile mal wieder durchgespielt.

Aber warum so ein riesen Projekt wenn es für den ersten Teil doch schon vieles von der Community gibt (Texturupdates, Bugfixes, neue Quests, Unterstützung aktueller Auflösungen)? Auch auf modernen Rechnern konnte man so mit etwas Recherche und Fummelei sehr gut spielen.

Da hätte ich mich mehr über ein ähnlich großen Community Patch für kotor2 gefreut - das konnte/wollte ich wegen einer Hand voll gravierender Bugs nicht komplett zu ende spielen :(
#5
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 278
Kotor 1 ist von der Grafik her auch heute npch spielbar mit einigen Updates etc. Klar haut einen die Grafik nicht mehr vom Hocker, es sieht aber auch nciht grausig aus und Grafik ist ja kein Schwerpunkt des Spiels. Für Kotor 2 gab es aber auch einige Patches, die zum Teil Inhalte nachträglich eingefügt hatten, die der Entwickler mangels Zeitdruck kurzfristig gestrichen hatte und wo deswegen langweilige, leere Korridore im Spiel entstanden waren. Bei Battlefront II muss man wohl nur den ConveriosPack nennen, dass neben den Inhalten von Battlefront I, der Epoche von Kotor (zusätzlich zu gal. Bürgerkrieg und Klonkriege)samt dazugehöriger Maps auch noch unzähle neue Klassen etc. pp. absolut bugfrei ergänzt hatte. Daher kann ich den Kommentar oben auch nicht ganz nachvollziehen, gerade im StarWars Bereich gibt es m.M.n. Fans, die wirklich was bewegen wollen.

Kotor 1 war neben DragonAge Origins und MassEffet 2 (vielleicht sogar noch davor) bisher das beste, was ich an SinglePlayer RPGs spielen durfte..
#6
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2643
Sieht wirklich nett aus, würde mich auch sehr drauf freuen, jedoch bezweifle ich sehr das Di$ney das durchgehen lässt. Spätestens kurz vor Vollendung werden sie vermutlich verklagt und man einigt sich auf eine Einstellung des Projektes, denke ich.
#7
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 677
OmG OmG OmG ... ich brauch ne neue Box Cleanex!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Inklusive Benchmarks: Destiny 2 im Technik-Check

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DESTINY2

Seit einigen Tagen ist es auf dem PC verfügbar und die Entwickler haben versprochen, dass Destiny 2 mehr als nur eine einfach Konsolenumsetzung sein soll. Man will die Leistung moderner Grafikkarten besser nutzen, als dies üblicherweise der Fall ist. Damit soll auch eine gewisse Rechtfertigung... [mehr]