> > > > Mass Effect Andromeda soll nicht mehr dieses Jahr erscheinen

Mass Effect Andromeda soll nicht mehr dieses Jahr erscheinen

Veröffentlicht am: von

EA LogoViele Fans der Mass Effect Reihe fiebern bereits dem neuen Teil Mass Effect Andromeda entgegen. Nun kommen Gerüchte ans Tageslicht, die besagen, dass der vierte Teil des Mass Effect Franchises nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Zwar war im letztem E3-Trailer von Ende 2016 die Rede, allerdings hat ein Manager des US-amerikanischen Publishers durchscheinen lassen, dass das Spiel erst im vierten Quartal des Finanzjahres erscheinen wird.

Dies wäre also Anfang 2017 der Fall. Mass Effect Andromeda soll Story-technisch nichts mehr mit den Vorgängern zu tun haben und zeitlich weit nach den Geschehnissen der ursprünglichen Trilogie stattfinden. Technisch gesehen setzt das Spiel, wie auch Dragon Age Inquisition, auf die von DICE in Schweden entwickelte Frostbite-Engine, die innerhalb von Electronic Arts bei sehr vielen Spielen verwendet wird.

Das Spiel soll für die Current-Gen-Plattformen Xbox One und Playstation 4 sowie für den PC erscheinen.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 278
Lasst euch nur soviel Zeit, wie ihr meint, zu brauchen. Das letzte, was die Welt haben will, ist ein eilig auf den Markt geschmissenes Mass Effect.
#2
customavatars/avatar130423_1.gif
Registriert seit: 28.02.2010
Lummerland
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1525
AMEN
#3
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4771
Gut Ding will Weile haben oder so ähnlich.

Von mir aus bis 2018, aber dann nicht so hin geklatscht wie das letzte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Inklusive Benchmarks: Destiny 2 im Technik-Check

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DESTINY2

Seit einigen Tagen ist es auf dem PC verfügbar und die Entwickler haben versprochen, dass Destiny 2 mehr als nur eine einfach Konsolenumsetzung sein soll. Man will die Leistung moderner Grafikkarten besser nutzen, als dies üblicherweise der Fall ist. Damit soll auch eine gewisse Rechtfertigung... [mehr]