> > > > Kein Herz für Mac & Linux: Portierung von "Batman: Arkham Knight" eingestellt

Kein Herz für Mac & Linux: Portierung von "Batman: Arkham Knight" eingestellt

Veröffentlicht am: von

wb gamesAn die Mitte des letzten Jahres veröffentlichte PC-Version des Spieles „Batman: Arkham Knight“ erinnern sich wohl sowohl der Publisher WB Games als auch die Käufer vorwiegend mit einem Kopfschütteln: Die Portierung des Abenteuers des dunklen Ritters wurde von extremen Performanceproblemen (selbst auf High-End-Systemen) und zahllosen Bugs geplagt. Schließlich kam es sogar dazu, dass der Publisher das Spiel vollständig aus dem Ladenverkauf nahm und auch von digitalen Plattformen wie Steam entfernte. Im Herbst reichte man eine überarbeitete Version mit kleinen Trösterchen nach. Auch jene enthielt aber weiterhin zahlreiche Bugs und wurde in der PC-Gemeinde bestenfalls als gekittete Notlösung verstanden. Doch alles was hier geschrieben wird, bezieht sich bisher nur auf die Windows-Version von „Batman: Arkham Knight“. Eigentlich sollte der Triple-A-Blockbuster aber auch für Linux und Apple Macs auf den Markt kommen und konnte entsprechend auch vorbestellt werden. Jetzt fragt man sich, was aus dieser Variante geworden ist.

arkham knight newsbild

Aufklärung liefern die Entwickler jetzt in der Steam-Community: Die lang laufende Portierung wurde nun vollständig zu den Akten gelegt. Leider schweigen sich die Entwickler von Rocksteady (verantwortlich für die Konsolenversionen), Iron Galaxy (verantwortlich für die Portierungen) bzw. der Publisher WB Games zu den Hintergründen dieser Entscheidung aus. Zu vermuten ist, dass sich die Portierung einfach als wirtschaftlich unrentabel erwiesen hat. Schon die PC-Version dürfte mit der Einstellung des Verkaufs, zahlreichen Erstattungen und den Neuveröffentlichung einer immer noch verbuggten Version für den Publisher kein besonders lukratives Geschäft gewesen sein. Jetzt nach ca. einem Dreivierteljahr für eine kleine Nutzerschaft an Mac- und Linux-Rechnern eine möglicherweise ebenfalls problematische Portierung nachzureichen, dürfte allen Beteiligten ein zu großes Risiko bzw. zu viel Arbeit gewesen sein.

Vorbesteller, die noch auf „Batman: Arkham Knight“ für Mac bzw. Linux gewartet hatten, sollen nun bei Steam ihr Geld zurück erhalten. Die jeweiligen Käufer müssen dort einen Antrag stellen. Damit ist die recht bewegte Geschichte um das letzte Kapitel von Rocksteadys Arkham-Spielen wohl abgeschlossen.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Kein Herz für Mac & Linux: Portierung von "Batman: Arkham Knight" eingestellt

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]