> > > > Early-Access-Spiele ab sofort auch auf GOG.com

Early-Access-Spiele ab sofort auch auf GOG.com

Veröffentlicht am: von

gogBislang wurden auf GOG.com nur fertige Spiele angeboten, die sich entweder über den eigenen Galaxy-Client herunterladen oder aber direkt über einen Installer starten ließen. Das Besondere dabei: Die Titel werden DRM-frei angeboten und damit ohne Kopierschutz. Doch damit nicht genug: Anders als die Konkurrenz gewährt man seinen Kunden ein 30-tägiges Rückgaberecht. Getätigte Einkäufe lassen sich innerhalb von maximal 30 Tagen jedoch nur dann ohne Angabe von Gründen zurückgeben, wenn sie noch nicht heruntergeladen wurden. Funktioniert ein Titel jedoch nicht oder es treten andere technische Probleme auf, kann das Spiel nach Rücksprache mit dem Kunden-Support trotzdem innerhalb des gleichen Zeitfensters zurückgegeben werden. Nun weitet GOG.com sein Angebot weiter aus.

Ab sofort werden auf der Plattform auch Early-Access-Spiele angeboten, also Spiele, die sich eigentlich noch in der Entwicklung befinden und mit deren Vorab-Zugängen die Entwickler ihre Arbeit finanzieren. Vor allem junge Entwickler und kleinere Spieleschmieden greifen auf solche Angebote gerne zurück, um ihre Ideen realisieren zu können. Bei GOG.com heißt dieser Bereich „Spiele in Entwicklung“. Auch diese Titel werden DRM-frei angeboten und sollen bis zu ihrer finalen Version zu günstigeren Preisen verkauften werden. Wer sich für einen solchen Titel entscheidet, erhält zudem ein vollumfängliches Rückgaberecht. Dieses ist jedoch auf 14 Tage begrenzt, erlaubt dafür  eine Rückgabe ohne die Angabe von Gründen. Heißt: Nicht nur bei Problemen erhalten Käufer den vollen Kaufpreis zurück, sondern auch bei Nichtgefallen. Entspricht die Beschreibung nicht den Vorstellungen des Käufers, kann der Kauf rückabgewickelt werden.

GOG.com will im Unterschied zu Steam seine Early-Access-Titel aber sorgfältig auswählen und seine Plattform nicht jedem Entwickler und jedem Titel anbieten – das soll wohl etwaige Rückgaben bereits im Vorfeld minimieren. Über den GOG-Galaxy-Client haben Nutzer zudem die Möglichkeit, zu einer früheren Version zurückzukehren. Lässt sich das Spiel beispielsweise nach einem Update nicht mehr starten, kann zur zuletzt funktionierenden Version downgegradet werden. Möglich werden dadurch aber auch Einblicke in die Entwicklung des Spiels. Spieler können ausprobieren, wie ein Titel früher aussah und welche Fortschritte gemacht wurden.

Zum Start der neuen Kategorie gibt es mit „Starbound“, „Ashes oft he Singularity“, „Project Zomboid“, „TerraTech“ und „The Curious Expedtion“ insgesamt fünf verschiedene Titel, welche für kurze Zeit zu einem günstigeren Preis angeboten werden. Zwischen 15 und 40 % lassen sich sparen.

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 11.06.2011
Planet Erde
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1350
Und so verbreitet sich das Krebsgeschwür "Early Access" auf eine weitere Plattform. Schade.
#2
Registriert seit: 13.07.2014
Graz
Obergefreiter
Beiträge: 70
Early Access muss nicht unbedingt schlecht sein. Viele von denen lassen sich oft besser spielen als so manch fertiger AAA Titel von grossen Publishern.
Man sollte halt nicht blind kaufen und sich vorher schlau machen was man sich anschaft. Sollte man aber grundsätzlich bei jedem Spiel.
Ich selbst denke nicht das ich mit Naval Action, Layers of Fear, Besiege, Mini Metro, Valhalla Hills, The Escapists, u.v.a. einen Fehler gemacht hab ;)
#3
customavatars/avatar225310_1.gif
Registriert seit: 27.07.2015
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1636
Oder Prison Architect, Space Engineers, Rust, Dirt Rally, Kerbal Space Program ...
Early Access ist eine Bereicherung, weil es Entwicklern ermöglicht, ein Idee verwirklichen, und so Spiele zu machen, die es sonst nicht gegeben hätte. Auch wenn nicht alle gut sind, gibt es doch genug, die es sind oder werden können.
#4
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3780
Kann eben auch ein gutartige Tumor sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]