> > > > Game Director von Rise of the Tomb Raider verlässt Crystal Dynamics

Game Director von Rise of the Tomb Raider verlässt Crystal Dynamics

Veröffentlicht am: von

RiseOfTheTombRaiderBrian Horton, verantwortlicher Game Director für den Tomb Raider Reboot sowie Rise of the Tomb Raider, verlässt das US-amerikanische Entwicklerstudio Crystal Dynamics nach sechs Jahren Zusammenarbeit. In seinem Abschied bedankt er sich bei seinen Kollegen und sieht es als große Ehre an, an so tollen Spielen mitgearbeitet zu haben.

Er wird mit seiner Familie weiter in den Süden nach Südkalifornien ziehen und sich dort neu ausrichten. Seine nächste Anstellung wird laut seinem LinkedIn-Profil bei Infinity Ward sein, welches bei Activision Blizzard unter anderem für die Call of Duty Reihe zuständig ist. Seine Arbeit an Rise of the Tomb Raider dürfte mit der bereits beendeten Entwicklungsphase auch größtenteils getan sein.

Aktuell ist das niederländische Studio Nixxes noch damit beschäftigt, Crystal Dynamics tatkräftig bei der Portierung auf den PC zu helfen. Das Studio konnte bereits bei Tomb Raider sowie Deus Ex Human Revolution viele Lorbeeren für die gute Portierung ernten.

Rise of the Tomb Raider wird am 29. Januar für den PC in Deutschland erscheinen. In den USA dürfen Fans sogar einen Tag früher in den Genuss kommen. Die PlayStation-4-Version ist weiterhin für Ende 2016 angekündigt.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]