> > > > Amazon verrät angebliches Releasedatum der PC-Version von Rise of the Tomb Raider

Amazon verrät angebliches Releasedatum der PC-Version von Rise of the Tomb Raider

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

RiseOfTheTombRaiderBislang war noch unbekannt wann der Nachfolger des Tomb-Raider-Reboots aus dem Jahre 2013 endlich für den PC erscheinen wird. Nun hat Amazon im Stillen das Releasedatum von „Rise of the Tomb Raider“ für den PC verraten, welches in der Xbox-One-Version durchweg gute Kritiken erhalten hat. Für die Konsole erscheint das Spiel mitten in einer Woche von großen Spielereleases wie Fallout 4, Assassin’s Creed Syndicate und Star Wars Battlefront am 13. November.

ROTR3

Der nun von Amazon verratene Release datiert sich auf den 1. April 2016. Ob sich das Datum bewahrheiten wird, oder es nur ein Platzhalter ist, wird sich noch herausstellen müssen. Als Preis sind mittlerweile moderate 49,99 Euro angegeben. Als Publisher tritt anders als bei den Xbox-Versionen die Mutter des Entwicklerstudios Crystal Dynamics auf: Square Enix.

Da die Vorgängerversion in AMDs Gaming-Evolved-Programm war, kann davon ausgegangen werden, dass der Chipentwickler auch dieses Mal den Entwicklern von Crystal Dynamics unter die Arme gegriffen hat. Technologisch gesehen wird auf der Xbox One die aktuellste Version von TressFX zur Haarberechnung verwendet. Auch ob DirectX 12 genutzt werden wird, steht noch in den Sternen, allerdings wird zumindest ein Fallback auf DirectX 11 implementiert sein falls ein anderes Betriebssystem als Windows 10 eingesetzt wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar176319_1.gif
Registriert seit: 25.06.2012
Paderborn
Bootsmann
Beiträge: 587
Dann muss ich wohl bis April warten. Freu mich schon drauf.
#2
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8158
Naja aber nicht zu dem Preis. Ich lasse mir als Fan einer jahrzehntealten PC-Spielereihe aber nicht den Mittelfinger hinstrecken und bezahle dann vier Monate nach Xbox Release noch den Vollpreis für meine olle Portierung...
#3
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1376
Allerdings waren die Portierungen durch Nixxes bei Square Enix Spielen technisch immer einwandfrei (siehe Tomb Raider (2013))
#4
Registriert seit: 06.05.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 382
@L0rd_Helmchen

Bereits das erste Tomb Raider erschien auch auf der Playstation bzw. auf dem Sega Saturn. Es ist also keine PC-Spieleserie. Genauso gut könnte jemand von einer Playstation-Spieleserie sprechen.

Dass die Ports für den PC immer später erscheinen liegt im Übrigen daran, dass sich auf dem PC einfach nicht so viel Geld verdienen lässt. Die Konsolenvariante bringt einfach mehr Geld. Das liegt u.a. auch daran, dass bei den PC Spielern der Gedanke vorherrscht: warum soll ich Vollpreis bezahlen? Es gibt ja keys und isos, etc.

Freilich empört man sich jetzt darüber, dass die PC Version später erscheint. Die Konsoleros zahlen halt alle brav ihre 60€ für n Spiel und gut ist. Wie viele PC Spieler ziehen sich ne gecrackte Version, weil die 50€ für ein Vollpreisspiel es nicht wert sein sollen?
Und dann beschweren sich alle darüber, dass es einen dauerhaften Onlinezwang gibt.

Vielleicht sollte die PC Spielerschaft mal über ihre Einstellung nachdenken.
#5
Registriert seit: 18.07.2012

Matrose
Beiträge: 2
Zitat
PC Spielern der Gedanke vorherrscht: warum soll ich Vollpreis bezahlen? Es gibt ja keys und isos, etc.

Der Gedanke herrscht bei mir erst seit "einigen" (genauer: der Einführung von Steam) Jahren vor ...
wenn mir das Spiel nicht mehr selbst gehört ohne irgendwelchen Schmuh, bezahl ich auch nicht mehr als ein Appel und ein Ei oder verzichte gänzlich
#6
Registriert seit: 19.10.2011
Hannover
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 432
Das Spiel ist wirklich sehr gut und ich finde es sogar noch besser als die 2013 Version, Grafik sehr gut, kein Framedrops, mehr Rätsel.... Eben ein richtiges TombRaider wie damals. Das warten wird sich Lohnen obwohl ich es mir nicht nocheinmal für den PC holen werde. Es sei denn mal im SteamDeal für 10€ oder so. Ihr werdet euch freuen.
#7
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3365
Da glaubt 2ohl jemand noch an den Weihnachtsmann ... .
Diese böse Raupkopierer lassen Den apC Aussterben.
Ist ja Nils aniveau... .
#8
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2625
"Vielleicht sollte die PC Spielerschaft mal über ihre Einstellung nachdenken."

Wir wollen Spiele für den PC haben und keine mit Blurmotion verwaschene und überblendenden mit statischen Schatten und Licht-Reflexion-Effekten übersäten schlauchige und auf Kurzsichtigkeit ausgelegten Texturematschkonsolenports in filmischen 30FPS, die beim PC-Releas so verbuggt und grottig schlecht portiert sind, das sie wieder aus dem Handel genommen werden müssen.

Daher verlange ich als PC-Hardwarekäufer eine Demoversion als Test, welche frei erhältlich ist, die abseits der Spielemessen wie Gamescom ect. agiert und das Endprodukt darstellt.

Erst dann kann man über den ehrlichen Kauf reden ! Denn Vorwürfe kann man den PC-Gamern so sicherlich nicht machen, so wie es zur Zeit ist, wenn sie sich erst mal über die PC-Version ein reelles Bild machen wollen, bevor sie sich einen Vollpreistitel kaufen sollen mit microtransaktionsfähigen unzuverlässige und korrumpierfähige Zwangsüberwachungssoftware welcher auf ihren Rechner mit sensiblen privaten Daten installiert sein muss.

Vielleicht sollten die Spieleentwickler und Publisher mal über ihre Einstellung nachdenken...
#9
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5099
Tomb Raider 2013 hat mega bock gemacht, ich freu mich auch drauf
#10
Registriert seit: 02.06.2015

Matrose
Beiträge: 20
Na immerhin kann man so bei dem Datum noch "April-April" sagen, falls man es doch nicht schafft... :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]