> > > > Gamescom 2015: Just Cause 3 angespielt

Gamescom 2015: Just Cause 3 angespielt

Veröffentlicht am: von

Square Enix LogoIm Rahmen der diesjährigen Gamescom hatten wir die Möglichkeit bei Square Enix in Ruhe den nächsten Titel der Just-Cause-Reihe anspielen zu dürfen. In Just Cause 3 müssen wir wie in den beiden Vorgängern ebenfalls den Hauptcharakter Rico Rodriguez spielen, der einen Inselstaat von seinem Diktator befreit. Beim Spiel sind die Entwickler einen ganz klaren Weg gegangen: Alles was Spaß macht ist erlaubt und auch möglich.

So wurde Seitens der Entwickler viel Wert darauf gelegt, dass alles mögliche auf die verschiedensten Art und Weisen in die Luft gejagt werden kann. Ob man nun zwei Autos aneinander kettet und irgendwie in eine Tankstelle befördert oder aber mit einem Hubschrauber in einen riesigen Benzintank hineinfliegt hängt vom Spieler ab. Alles in alle lässt sich sagen, dass Micheal Bay stolz auf die Entwickler wäre.

Auch vom restlichen Gameplay her macht das Spiel in der Xbox One Version sehr viel Spaß und lässt den Spieler immer mehr neue Wege herausfinden wie man die Aufgabe lösen könnte. Dabei sind dem Spieler keine Grenzen gesetzt. Um dem Sammelwahn der Spieler entgegen zu wirken lassen sich alle gefundenen Gegenstände per Air-Drop immer wieder abrufen. Dies soll dem Spieler Lust dazu machen, auch einfach mal den gerade gefunden tollen Monster Truck irgendwie in die Luft zu jagen, ohne dass dieser verloren geht.

Außerdem lässt sich die Spielwelt in großen Teilen zerstören, wobei Dinge die zur Infrastruktur gehören wie Tankstellen, Brücken etc. nach einer gewissen Entfernung wieder neu spawnen. Strukturen des Diktators hingegen werden nicht neu generiert und bleiben für den Rest der des Spielstandes zerstört.

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass Just Cause 3 ein sehr viel Spaß bringendes Spiel sein kann. Allerdings muss der Spieler diese Art von Humor mögen. Daher steht für alle die auf Explosionen, Feuer, Freiheit und Humor in Videospielen stehen eine klare Kaufempfehlung. Wer allerdings ebenfalls auf die Story großen Wert legt, der sollte erste Tests des Spieles abwarten.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Gamescom 2015: Just Cause 3 angespielt

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]