> > > > Humble Bundle jetzt auch für Nintendo

Humble Bundle jetzt auch für Nintendo

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

humble bundleBislang gab es die Spiele-Bundles bei Humble Bundle nur für den PC, Mac, Linux und Android-Geräte. Nun gibt es endlich auch ein sogenanntes Nindie-Bundle für die Konsolen von Nintendo. Die darin enthaltenen Spiele sind entweder auf dem Nintendo 3DS, der Wii-U oder auf beiden Konsolen spielbar.

Bis zum 9. Juni können die Bundles noch erstanden werden. Mit dabei sind „Guacamelee! - Super Turbo Championship Edition" für die Wii U und „Woah Dave!" und „Mighty Switch Force!" für den 3DS. Hier können die Spieler selber entscheiden, welchen Betrag sie zahlen möchten. Zahlt man mehr als 10 US-Dollar, sind im Bundle auch „Stealth Inc 2" für die Wii-U und „SteamWorld Dig" für beide Konsolen dabei.

Ab einer Spende von momentan etwas über 9 US-Dollar enthält das Bundle zusätzlich noch „The Fall" (Wii-U) und „Moon Chronicles – Episode 1" (3DS). Das Spiel „OlliOlli" ist mit beiden Konsolen kompatibel. Weitere Spiele sollen in den nächsten Tagen hinzugefügt werden. Wie gewohnt lassen sich die gezahlten Beträge verschiedenen Zwecken zuteilen. Diesmal wird die gemeinnützige Organisation Code.org unterstützt. Diese hat sich als Ziel gesetzt, junge Menschen in den USA an die Programmierung heranzuführen.

humblenintendok
Das erste Nintendo-Bundle bei Humble Bundle - leider nur für Amerika.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden bereits über 43.000 Bundles verkauft. Das Angebot läuft noch zwölf Tage. Der größte Nachteil an diesem Bundle ist, dass es leider regional beschränkt ist. Die Codes können nach dem Kauf nur im Nintendo eShop von Nord-, Mittel- und Südamerika eingelöst werden. Humble Bundle hat dazu eine Liste der berechtigten Länder online gestellt.

Details darüber, ob es ein solches Bundle in Zukunft auch für den europäischen Raum geben werde, sind noch nicht bekannt. Im Vorfeld wurde aber versucht, ein globales Nintendo-Bundle herauszubringen. Wie Damon Baker, zuständlich für die Lizensierung bei Nintendo in Nordamerika, am 26. Mai twitterte, scheiterten die Verhandlungen bisher. Es werde aber weiter daran gearbeitet.