> > > > The Elder Scrolls Online ab 17. März ohne monatliche Kosten

The Elder Scrolls Online ab 17. März ohne monatliche Kosten

Veröffentlicht am: von

BethesdaNachdem vor einiger Zeit bereits die Option um sechs Monate im Voraus zu bezahlen weggefallen ist, gibt das US-amerikanische Unternehmen Bethesda nun bekannt, dass das von Zenimax Online entwickelte Spiel „The Elder Scrolls Online“ ab dem 17. März 2015 für den PC und Mac keine monatlichen Zahlungen mehr benötigt. Für die aktuelle Konsolengeneration kommt das Spiel zusätzlich am 9. Juni 2015 auf den Markt.

Statt einer monatlichen Grundgebühr hat sich Bethesda etwas anderes einfallen lassen: Das Spiel an sich lässt sich nach Kauf der Vollversion grundsätzlich kostenlos Spielen. Zusätzlich dazu gibt es allerdings eine „ESO Plus“ genannte Mitgliedschaft, die einen monatlichen Beitrag abverlangt. Diese bietet dem Spieler bei Abschluss allerdings auch einiges. So bekommt der eigene Charakter jeden Monat einen bestimmten Betrag der Ingame-Währung. „ESO Plus“ dient dazu auch noch quasi als „Season-Pass“, denn mit der Mitgliedschaft wird man alle zukünftigen Content-Updates ohne zusätzliche Kosten bekommen.

Tamriel Unlimited

Social Links

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 30.12.2011
Wolfskehlen
Obergefreiter
Beiträge: 122
Bestes f2p Model das ich noch kenne hat immer noch Star Trek Online, alles was man für Echtgeld kaufen kann, kann man sich auch erspielen und es ist nicht mal viel Zeitaufwand für nötig.
#10
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 2024
Ich will ja nix sagen aber ich hab's doch gleich gesagt :p
#11
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2490
Wie sieht es bei ESO eigentlich mit dem Single Player Content aus?

Ich mag ja eigentlich diese riesigen MMORPG Welten. Allerdings bin ich kein Multiplayer und durchstreife diese daher viel lieber allein.

Kann man bei ESO auch einiges gut allein erledigen, oder braucht man eher häufig Mitspieler?

Mir geht es nicht vorrangig darum superduperhypermega Equip zu erspielen. Vielmehr will ich einfach in eine schön gestaltete Spielwelt mit interessanten kleinen Nebenquests und Schauplätzen abtauchen.
Das ging bei WoW an vielen Stellen recht gut und man hatte mit dem Crafting, Angeln usw. auch viele andere Dinge zum Entdecken.

Wenn ESO mir das auch bieten könnte, würd ichs mir holen.
#12
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 7444
Zitat M0ps;23093789
Ich will ja nix sagen aber ich hab's doch gleich gesagt :p


ja genau :D
#13
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5294
Zitat Calistarius;23093580
Bestes f2p Model das ich noch kenne hat immer noch Star Trek Online, alles was man für Echtgeld kaufen kann, kann man sich auch erspielen und es ist nicht mal viel Zeitaufwand für nötig.

Ähnlich gutes f2p Modell dürfte auch TeraUS bieten. GW2 ebenfalls wohl, weiß aber nicht mehr, wie sich GW2 entwickelt hat.
#14
customavatars/avatar47158_1.gif
Registriert seit: 13.09.2006
Colonia Claudia Ara Agrippinensium
Flottillenadmiral
Beiträge: 4552
Also ich fand STO bis zum letzten Update auch ziemlich gut als F2P. Nach dem letzten Contentpatch und dem Studiowechsel hat es mich nur noch abgenervt. Bin gestern mit dem Inhalt der WoW Starter Edition bis Level 20 fertig geworden. Bis auf den Comicstil ganz nice, aber monatliche Gebühren sind für mich ein NoGo. Wär cool, wenn Blizzard WoW Classic bald komplett F2P machen würde. Die AddOns kann man sich ja dann immernoch dazukaufen.
#15
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5294
Zitat
„ESO Plus“ dient dazu auch noch quasi als „Season-Pass“, denn mit der Mitgliedschaft wird man alle zukünftigen Content-Updates ohne zusätzliche Kosten bekommen.

Na das ist alles andere als F2P, die lernen es wohl nie, richtiges F2P einzuführen. :sick:
Mich brachte die Geldgeilheit vom ESO Publisher dazu, das Spiel nicht zu kaufen.
#16
customavatars/avatar47158_1.gif
Registriert seit: 13.09.2006
Colonia Claudia Ara Agrippinensium
Flottillenadmiral
Beiträge: 4552
Da es ohnehin spielerisch nicht der Hit ist, hätte ich es ohnehin links liegen lassen. Da es sich jetzt auch nur um halbwahres F2P handelt, wird das auch weiterhin so bleiben. Elder Scrolls Titel sind eben reine Singleplayertitel und so bleibt es für künftige Ableger auch besser. Morrowind, Oblivion und Skyrim hab ich echt gerne gespielt.
#17
customavatars/avatar37078_1.gif
Registriert seit: 18.03.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2663
Ich habe im Mai auf Amazon ne Rezession geschrieben in der ich genau das in 9 Monaten vorausgesagt habe...
Dafür wurde ich übelst beschimpft...:)

Und jetzt, fast genau 9 Monate später sag ich ja nicht:

"Ich habs doch gleich gesagt!"

Ne, sowas mach ich nicht...:)
#18
customavatars/avatar47158_1.gif
Registriert seit: 13.09.2006
Colonia Claudia Ara Agrippinensium
Flottillenadmiral
Beiträge: 4552
Wirklich überraschend ist das doch auch nicht, auch Fanboygesabbel wendet den Trend nicht ab. Es hat bisher noch kein Titel geschafft, genügend Spieler langfristig zu binden, um ein monatliches Abomodell halten zu können, abgesehen vom Platzhirsch WoW.

Dabei lässt sich mit "F2P" eigentlich auch gut Geld verdienen. Gab im Netz mal ne Liste mit den profitabelsten F2P Games. Die machen da echt nette Sümmchen an Umsatz.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]