> > > > DayZ-Entwickler zeigen sich empört über Steam-Sales-Angebot

DayZ-Entwickler zeigen sich empört über Steam-Sales-Angebot

Veröffentlicht am: von

bohmia interactiveZum Auftakt der diesjährigen Summer-Sales auf Valves Spiele-Vertriebsplattform Steam gab es am vergangenen Donnerstag auch die unfertige Early-Access-Version von DayZ zu einem vergünstigten Preis. Während regulär 23,99 Euro veranschlagt werden, wurden für 24 Stunden nur 20,39 Euro verlangt. Wie das Fachmagazin Gamestar.de unter Berufung auf die Twitter-Accounts zweier Mitarbeiter von Bohemia Interactive, das für die Entwicklung des Spieletitels zuständig ist, berichtet, sei dies ohne deren Wissen geschehen. Demnach zeigte sich der zuständige Projektleiter Dean Hall verärgert über das Steam-Angebot. Auch Brian Hicks, der zuständige Producer von Bohemia Interactive, könne keinerlei Fragen bezüglich des Steam-Sales beantworten.

Für Verwirrung und Verärgerung soll die Aufnahme von DayZ in den Steam-Summer-Sales vor allem deshalb gesorgt haben, weil das Spiel sich noch in einer frühen Alpha-Version befinde und schlichtweg noch nicht fertig sei. Das Spielvergnügen könne hier und da eingeschränkt sein. Mitarbeiter hatten in der Vergangenheit selbst davon abgeraten, den Titel in diesem Zustand zu kaufen und eher auf die finale Fassung, zumindest aber auf die erste Beta-Version zu warten.

Gegenüber EuroGamer.net erklärte ein Sprecher des Unternehmens, dass man weder Hall noch Hicks habe erreichen können, um sie über die Steam-Sales zu informieren. Die Sache soll jedoch bald intern geklärt werden.

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2596
Das war aber schon das zweite Mal, dass die SA für 20,39 Euro im Angebot war. Da ist Bohemia mit dem Aufregen etwas spät dran.
#5
Registriert seit: 25.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 961
Zitat TARDIS;22352757
Das war aber schon das zweite Mal, dass die SA für 20,39 Euro im Angebot war. Da ist Bohemia mit dem Aufregen etwas spät dran.


Wundert mich auch. Habs mir "damals" im Jubiläums Sale von Bohemia geholt.
#6
Registriert seit: 09.03.2008
Schweinfurt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 463
Selbst schuld wenn man auf Steam setzt....
#7
customavatars/avatar32634_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
München
Leutnant zur See
Beiträge: 1196
Ich sehe das als reine PR. Steam will mehr Leute dazu bewegen ihre Plattform zu nutzen und die anderen wollen schier mehr verkaufen.
#8
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3745
Zitat Numrollen;22353421
Selbst schuld wenn man auf Steam setzt....

Hast du etwas mitzuteilen? Nein? Dann halt doch die ..... .
So ein Spam wieder vom Stapel gelassen.... .

Lustig finde ich die Aktion allemal - 4 € Rabatt - da kaufe ich mir doch kein Pre-Alpha Game.
#9
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2946
Zitat linuxlebt;22352581
Naja aber wenn doch der Hersteller nix von der Aktion wusste, wird dem Rabatt doch Steam getragen haben, richtig? Das heißt für den Entwickler gab es schonmal keinen Verlust.

so läuft das aber nicht....
#10
Registriert seit: 17.09.2006
München
Redakteur
Beiträge: 3855
Naja sie können wohl kaum sagen "hey, ihr kriegt jetzt 3 Euro weniger pro Spiel, dafür verkauft es sich vielleicht öfter".
#11
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8625
Dann hast du das komplette System von Steam nicht verstanden.
Vom Verkaufspreis bekommt der Entwickler den größten batzen jedoch auch steam einen anteil für die platform.
Wenn die jetzt das spiel reduzieren ohne das mit dem entwickler zu klären geht das ganz einfach vom gewinn den steam macht ab.
#12
Registriert seit: 29.06.2004

Fregattenkapitän
Beiträge: 2743
die meldung allein ist nur pr
#13
Registriert seit: 15.01.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3486
"Das Spielvergnügen könne hier und da eingeschränkt sein." = Bei mir ist es noch nicht einmal ansatzweise vorhanden.
Ich hoffe das ändert sich aber noch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Inklusive Benchmarks: Destiny 2 im Technik-Check

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DESTINY2

Seit einigen Tagen ist es auf dem PC verfügbar und die Entwickler haben versprochen, dass Destiny 2 mehr als nur eine einfach Konsolenumsetzung sein soll. Man will die Leistung moderner Grafikkarten besser nutzen, als dies üblicherweise der Fall ist. Damit soll auch eine gewisse Rechtfertigung... [mehr]