> > > > Microsoft soll Games for Windows Live nicht schließen

Microsoft soll Games for Windows Live nicht schließen

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Ursprünglich sollten die Server von Games for Windows Live zum 1. Juli 2014 abgeschaltet werden. Wie Microsoft nun aber gegenüber den Kollegen GameInformer bekannt gab, soll der Dienst nun doch nicht vollständig vom Netz gehen. Der Support für Games for Windows Live soll weiter bestehen bleiben.

Der Marktplatz wurde bereits im August eingestellt. Seitdem können keine neuen Spiele mehr über die Plattform gekauft werden, noch Updates heruntergeladen und installiert werden. Bereits gekaufte Titel können allerdings noch immer über den Client heruntergeladen und gespielt werden. Dies soll auch in Zukunft noch möglich sein. Das Aus von Games for Windows Live hätte eine Reihe von Spielen betroffen, darunter „Grand Theft Auto 4“, „Flatout: Ultimate Carnage“, „DiRt 2“, „Lost Planet 2“ oder „Dead Rising 2“. Andere Spiele wie „Bioshock 2“, „Fallout 3“ oder „Batman: Arkham City“ wurden hingegen auf Steam umgestellt und die Gfwl-Unterstützung vollständig ausgebaut.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 485
Wie gut, dass ich nicht mehr auf diese Schrott-Software angewiesen bin. :)
#2
Registriert seit: 26.06.2008

Moderator
Beiträge: 13354
Zitat
Ursprünglich sollten die Server von Games for Windows Live zum 1. Juli 2014 abgeschaltet werden.
Bei dem Vorhaben hätten sie bleiben sollen, denn kein Spieler hätte diese unnütze, verbuggte Software vermisst.
#3
customavatars/avatar64139_1.gif
Registriert seit: 17.05.2007
auf Balkonien
Korvettenkapitän
Imperialer Rekrutierer
Beiträge: 4849
gott. ich wünscht sie würden alles ausser steam abschaffen..

ubiplay, origin, games for windows live, social club.. und was weiss ich.. das ist sowas von nervig!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

NVIDIAs RTX verlangt nach mehr CPU-Leistung in Battlefield V

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Im Rahmen der Vorstellung der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA hatten wir die Gelegenheit, Battlefield V in einer RTX-Alpha anzuspielen. Bereits im Rahmen der Keynote zeigte NVIDIA eine Demo der RTX-Effekte. Dabei lag der Fokus vor allem auf dem Ray Tracing, was allerdings nur einen Teil der... [mehr]