> > > > Systemvoraussetzungen für Thief veröffentlicht

Systemvoraussetzungen für Thief veröffentlicht

Veröffentlicht am: von

Thief-LogoDas Entwicklerstudio Eidos Montreal hat nun die Systemvoraussetzungen für das für Februar angekündigte Spiel "Thief" veröffentlicht. Es wird mindestens eine Dualcore-CPU mit „hoher Leistung“ oder besser eine Quadcore-CPU vorausgesetzt. Gepaart sollte die CPU mit mindestens 4 GB RAM und einer Grafikkarte, die mindestens das Leistungsniveau einer AMD Radeon HD 4800 oder NVIDIA GeForce GTS 250 erreicht.

Systemanforderungen:

Mindestanforderungen  
Betriebssystem Windows Vista SP1 / Windows 7 / Windows 8(.1)
Prozessor "Leistungsfähiger" Dualcore / Quadcore
Arbeitsspeicher 4 GB RAM
Festplatte 20 GB freier Festplattenspeicher
Grafikkarte AMD Radeon HD 4800 oder höher / NVIDIA GTS 250 oder höher
Sound Stereo
Empfohlene Systemkonfiguration  
Prozessor AMD FX 8000 / Intel Core i7
Arbeitsspeicher 4 GB oder mehr
Festplatte 20 GB freier Festplattenspeicher
Grafikkarte AMD Radeon HD / R9 oder besser / Nvidia GTX 660 oder besser
Sound 5.1 Surroundsound empfohlen

Zu den empfohlenen Komponenten gehören eine AMD-FX-CPU der 8000er Serie oder ein Core i7 aus dem Hause Intel. Als Grafikchips werden eine AMD Radeon Grafikkarte der HD-Serie bzw. der R9-Serie empfohlen. Auf der grünen Seite wird mindestens eine NVIDIA GeForce GTX 660 empfohlen. Es wird etwa 20 GB Festplattenspeicherplatz benötigt.

Der PC-Port wird von den gleichen Entwicklern vollzogen die bereits für die PC-Version von Tomb Raider (2013) und DeusEX: Human Revolution verantwortlich waren. Thief wird diverse AMD Technologien wie TrueAudio oder auch die Mantle-API nativ unterstützen. Dementsprechend ist das Spiel auch im AMD Gaming Evolved Programm und liegt bei ausgewählten Grafikkarten als Download bei.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Systemvoraussetzungen für Thief veröffentlicht

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]