> > > > Mantle-Update für Battlefield 4 auf Januar 2014 verschoben

Mantle-Update für Battlefield 4 auf Januar 2014 verschoben

Veröffentlicht am: von

AMD Gaming EvolvedAMD und EA versprachen einen Patch für Battlefield 4 auf die neue Grafik-API "Mantle" für das Ende des Jahres, genauer gesagt Dezember 2013. Da das Ende des Monats und damit auch des Jahres immer näher kommt, stellt sich die Frage, wie es um das geplante Update bestellt ist. Wie SemiAccurate nun meldet, hat EA den Patch auf Januar 2014 verschoben. Man arbeite aber weiter unter Volldampf an der Fertigstellung und auch am geplanten Umfang soll sich nichts ändern.

"After much consideration, the decision was made to delay the Mantle patch for Battlefield 4. AMD continues to support DICE on the public introduction of Mantle, and we are tremendously excited about the coming release for Battlefield 4! We are now targeting a January release and will have more information to share in the New Year."

AMDs Mantle-API
AMDs Mantle-API

Der Hauptgrund für die Verschiebung sollen die Arbeiten an den Patches für Battlefield 4 in den vergangenen Wochen sein. Zwar plane man solche Vorgänge auch nach der Fertigstellung eines Spieles ein, allerdings seien die Fehler und Probleme umfangreicher gewesen, als angenommen. Die gröbsten Fehler sollen also beseitigt werden, bevor ein neues Feature wie "Mantle" eingeführt wird. Wer sich noch einmal mit den Möglichkeiten und Funktionen von "Mantle" beschäftigen möchte, kann dies in diesem Newsbeitrag tun.

Wir erwarten auf der CES 2014, die in gut einer Woche in Las Vegas startet, eine erste Demo von "Mantle" auf Basis von Battlefield 4 zu sehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (41)

#32
customavatars/avatar131975_1.gif
Registriert seit: 24.03.2010
Freistaat Sachsen
Leutnant zur See
Beiträge: 1147
Nun, wenn das so sein sollte, dann wird es langsam Zeit, eine alte, saubere API wieder auszugraben, die dann auch gewisse alte Titel, wie Dethkarz ohne Gefrickel wiedergeben kann...
#33
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3074
Zitat Chaos Commander;21631818
Bitte WAS? :fresse:


Musst du nicht verstehen. Schuster bleib bei deinen Rappen würde ich da sagen.

Zitat ThEmUldEr81;21631830
:fresse: der alkohol ist ein :asthanos:


Den musst du mir erst zeigen, der mit 2 Promille im Blut so gut schreiben kann. ;)

Ja, was soll man da noch sagen ?
NVIDIA geht eben ihren eigenen Weg und AMD versucht sich nun selber unabhängiger zu machen. Oder anders ausgedrückt. NVIDIA betreibt diesen Beschiss am Kunden schon seit Jahrzehnten, TWIMTBP, PhysX, CUDA und nun G-Sync um nur ein paar Aufzählungen zu machen. AMD hat TressFX herausgebracht, was wohl die bis jetzt wirklich sinnvollste Erweiterung des 3D-Horizonts im Computing darstellt und hat es offen und lizenzlos für "alle" gemacht, so das NVIDIA ihre Treiber kostenlos drauf anpassen konnten.
AMDs-Evolved ist nur ein Marketing-Gag um die Kunden zu binden, denn offensichtlich lassen sich viele davon beeinflussen, wenn ein Hersteller damit wirbt in Zusammenarbeit mit den Softwareschmieden zu stehen. So gesehen, alles noch völlig harmlos für NVIDIA und keinerlei Angriffe seitens AMD auf ihren Thron.
Aber NVIDIA scheint nicht im geringsten auf AMDs Großzügigkeit eingehen zu wollen, wie das Beispiel TressFX zeigt. Sie hätte ja auch PhysX etwas offener machen können, aber sie lassen sich wohl nicht die Hand geben. Obgleich, wohl wissend, das Intel schon beiden GPU-Herstellern im Nacken steht. Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Oder wenn du jemanden nicht besiegen kannst, so mache ihn zu deinem Verbündeten. So heißt eine alte Lehre von Sunzi, was NVIDIA wohl nicht kennt.

Nun, wer nicht zusammenarbeiten will, der bekommt eben auch keine Hand mehr ausgestreckt. Sie hatten ihre Chance. :coffee:
AMD macht nun ernst und setzt zum Gegenschlag an, in Form von Mantle eine unabhängige DX-API um sich endlich von den eingesessenen Marktabsprachen von NVIDIA und Intel befreien zu können. Das das natürlich nicht jedermann zu gefallen weiß ist klar. Aber was bleibt AMD schon übrig ?
Entweder sie befreien sich, oder werden wie schon seit Ewigkeiten, nur auf die Mildtätigkeit der Anderen angewiesen sein, sprich ihren Konkurrenten...

Wir werden sehen, was sich durchsetzen wird, TWIMTBP oder Mantle. Wobei NVIDIA sich mit TWIMTBP immer noch den Zwängen von Intels-DX unterwirft und wir wissen alle, das Intel auch schon GPUs baut. So gesehen ist es seitens AMD genau die richtige Entscheidung sich mit einer neuen API komplett davon zu lösen um völlig andere Wege gehen zu können, die weder manipuliert noch beeinflusst werden können. ;)
#34
customavatars/avatar131975_1.gif
Registriert seit: 24.03.2010
Freistaat Sachsen
Leutnant zur See
Beiträge: 1147
Seit wann entwickelt Intel DX?
#35
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17983
Seit sie M$ eingekauft haben. :vrizz:

Vermutlich Vertipper...

Lg Marti (gesendet von unterwegs)
#36
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3074
Zitat CryptonNite;21633315
Seit wann entwickelt Intel DX?


Natürlich...
Microsoft hat mit Intel rein gar nichts am Hut. sie kennen Intel vermutlich nicht einem... :stupid:
Lass dir bitte etwas besseres einfallen ja ?
#37
customavatars/avatar131975_1.gif
Registriert seit: 24.03.2010
Freistaat Sachsen
Leutnant zur See
Beiträge: 1147
Etwas Höflichkeit wäre angebracht...
Anyway, wird mir grad echt zu dumm.
#38
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011

Admiral
Beiträge: 8418
episch hier :popcorn:
#39
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4331
Zitat CryptonNite;21632745
Nun, wenn das so sein sollte, dann wird es langsam Zeit, eine alte, saubere API wieder auszugraben, die dann auch gewisse alte Titel, wie Dethkarz ohne Gefrickel wiedergeben kann...


es gibt ne saubere API und die impl. von NVIDIA in der hinsicht war schon immer sehr _SAUBER_ und zwar OpenGL, nur nimmt das kein schwein auf windoof, überzeug du erstmal die DEVELOPER ;) immerhin hatte ID soft. immer gescheite OpenGL based VM in q3/q4?! was ist nur aus portablen engines geworden, heute macht jeder Depp lieber MS DX...

Imo ist jede ART einer LOW level api kagge, lieber portable (also möglichst all umfassende Multimedia API, oder zumindest halt dass die Grafik über OGL läuft, problem ist halt dass dort FEATURE requests viel länger dauern, weil sie durchs consortien und bla durch müssen, deswegen nimmt mal lieber MS only, weils einfach neues angeblich vereinfachteres zeuch schneller gibt :) wobei wo ist DX12 ? :) die MAJOR-deltas der DX-Versionen dauern heut zu tage schon 'zu ewig'...

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat CryptonNite;21633315
Seit wann entwickelt Intel DX?


das pickebuh bringt vieles durcheinander TWIMTBP ist doch keine API... aber lassn wir das...
Würde trotzdem NV kaufen, bin von deren DEV-team mehr überzeugt, als von MS-afinem ATI 'schuster-dir-einen'... schon seit riva128 :-P
#40
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1503
Gibt Neuigkeiten.

AMD Mantle: Neue API bringt bis zu 45 % mehr Leistung in Battlefield 4 | Planet 3DNow!
Mantle meets Battlefield 4: Erste Demo gezeigt - bis zu 45% mehr Performance als "originale Version"
AMD: Bis zu 45 Prozent mehr Leistung mit Mantle in BF4 - ComputerBase
#41
customavatars/avatar131975_1.gif
Registriert seit: 24.03.2010
Freistaat Sachsen
Leutnant zur See
Beiträge: 1147
Na klar und morgen backen wir eine Holztorte.
Selbst die gute alte Glide-API hat nicht solchen Zuwachs gebracht, es sei denn, man nahm den Unterschied zwischen Software Rendering und Glide. Die Werte AMD's glaube ich erst, wenn ich sie selbst erlebt habe.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]