> > > > Termin erneut verschoben: SimCity für Mac erst im August

Termin erneut verschoben: SimCity für Mac erst im August

Veröffentlicht am: von

ea logo new Der Spielepublisher Electronic Arts Maxis kündigte die Windows- und Mac-Version von SimCity ursprünglich für März dieses Jahres an. Wie sich jedoch herausstellte, schaffte es nur die Windows-Variante pünktlich in den Handel. Die Mac-Version sollte stattdessen am 11. Juni dieses Jahres ihren Verkaufsstart feiern. Wie EA Maxis kürzlich bekanntgab, werde man den Termin nun jedoch weiter nach hinten verschieben müssen.

Den aktuellen Informationen zufolge soll SimCity voraussichtlich im August dieses Jahres in den Handel kommen. Als Grund für die weitere Verzögerung führt der Spielepublisher an, dass das Spiel noch nicht „reif genug" für die breite Veröffentlichung sei. Als kleine Entschädigung für das lange Warten auf das Spiel erhalten Mac-Nutzer weiterhin Zugriff auf den „Launch Park", der mit dem Update 4 eingeführt worden war.

SimCity für Mac erst im August

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Ja, und die Windows User müssen diesen Schrott, also die BETA vertragen... EA bzw. MAXIS sind so ziemlich die schlechtesten Entwickler überhaupt.
#2
customavatars/avatar7461_1.gif
Registriert seit: 10.10.2003
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3875
Zitat
Als Grund für die weitere Verzögerung führt der Spielepublisher an, dass das Spiel noch nicht „reif genug" für die breite Veröffentlichung sei.


Für den PC war es aber reif genug um die Früchte auszupressen, nur schmeckte der Saft den Usern nicht.
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2491
Zitat SchneeLeopard;20725863
Für den PC war es aber reif genug um die Früchte auszupressen, nur schmeckte der Saft den Usern nicht.


Was aber letztendlich auch völlig egal ist, denn zurückgeben ist nicht drin. Zumindest nicht bei digital gekauften Versionen.

Ist das nicht herrlich, wie sich die Branche das alles zurechtgebaut hat und nun jeglichen unfertigen Müll für teures Geld verkauft, während der Kunde keine Chance hat sein Geld für solchen Dreck wieder zu bekommen?

Ich habs schon von Anfang an gesagt, als dieser ganze Quatsch mit Steam angefangen hat. Nun haben wir den Salat.
#4
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 974
Man kann es auch sonst nirgends zurück geben. Man hat ja schließlich den Key an seinen Origin Account gebunden. Und damit ist einer weiterverkauf ausgeschlossen was gegen unsere Gesetzte spricht aber jede große Firma darf sich dies erlauben.
#5
customavatars/avatar144179_1.gif
Registriert seit: 26.11.2010
Waldbüttelbrunn
Oberbootsmann
Beiträge: 776
Mal ne blöde Frage, aber sollte das hier sich nicht auch auf Spiele beziehen, oder habe ich da was falsch verstanden?
Europäischer Gerichtshof: Wegweisendes Urteil zu gebrauchten Software-Lizenzen | Digital | ZEIT ONLINE
#6
customavatars/avatar28757_1.gif
Registriert seit: 20.10.2005
Stuttgart
Fregattenkapitän
Beiträge: 2800
Zitat Wolfpack;20726496
Mal ne blöde Frage, aber sollte das hier sich nicht auch auf Spiele beziehen, oder habe ich da was falsch verstanden?
Europäischer Gerichtshof: Wegweisendes Urteil zu gebrauchten Software-Lizenzen | Digital | ZEIT ONLINE


Hmmm, interessant. Somit könnten wir doch alles weiter verkaufen. Hmmmm...
#7
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25449
Interessiert Valve nen scheiß:

Trotz EuGH-Urteil: Kein Gebrauchthandel für Steam - ComputerBase

So ist das halt, mit all diesen tollen Firmen.

Auch geil:
https://www.develop-online.net/news/34791/Pre-owned-a-bigger-problem-than-piracy

Die Rechenmethode ist die gleiche (kranke), wie man sie schon aus Musik und Filmbranche kennt:
Zitat
However, citing figures suggesting that games are traded in as many as four times, he says that – if true – this means that publisher and developer royalties are effectively quartered.

Das die Gebrauchtkäufer sich den Titel nie zum Vollpreis kaufen würden, kommt den Leuten natürlich nicht in den Sinn.
#8
customavatars/avatar167839_1.gif
Registriert seit: 09.01.2012

Justice for the 96!
Beiträge: 1933
Zitat Mr.Mito;20732318

Das die Gebrauchtkäufer sich den Titel nie zum Vollpreis kaufen würden, kommt den Leuten natürlich nicht in den Sinn.


Du verstehst den Sinn dahinter. Oh warte, tust Du nicht. Es geht dabei um Server die bezahlt werden wollen, die gibt es nämlich nicht umsonst.
Sagen wir, Du kaufst dir Fifa XX und hast nach zwei Monaten keine Lust mehr, weiter zu spielen. Deine Serverlast entfällt nun aber, obwohl du natürlich immer wieder zocken könntest.
Verkaufst Du das Spiel aber weiter, dann kriegt EA von dem Weiterverkauf keinen Cent. Der Server wird aber trotzdem von dem Gebrauchtkäufer in Anspruch genommen.

Merkste nun worauf das hinaus läuft? Ist natürlich nur ein Beispiel dafür, aber so was geht halt in die Taschen. Gerade die Machenschaften von Gamestop sind da halt das große Problem.

Aber das gehört hier nicht zum Thema. Ich kann's dir aber gerne weiter per PN erläutern, wenn es dich interessiert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]