> > > > Echtgeld-Auktionshaus von Diablo 3 wird über Paypal abgewickelt

Echtgeld-Auktionshaus von Diablo 3 wird über Paypal abgewickelt

Veröffentlicht am: von

blizzard_logoWie bereits im August bekannt wurde, wird der kommende Blizzard-Titel "Diablo 3" neben einem virtuellen Auktionshaus auch ein Auktionshaus beinhalten, welches mit echtem Geld handelt. So können Spieler sowohl Gegenstände gegen echtes Geld kaufen aber auch selbst verkaufen. Die Meinungen der Spielergemeinde gehen zu diesem System weit auseinander. Ein Teil findet diese Idee nicht schlecht und ein anderer Teil ist der Meinung, dass dies das komplette Spielerlebnis verändert oder sogar kaputt macht. Unklar war bisher, wie die Bezahlungen des Echtgeld-Auktionshauses abgewickelt werden. Der Publisher Blizzard hat dazu aber inzwischen eine Pressemitteilung veröffentlicht und gibt eine Kooperation mit PayPal bekannt. Damit dürfte auch klar sein, dass zukünftig jeder interessierte Käufer für das Echtgeld-Auktionshaus auch ein PayPal-Konto benötigen wird. Laut Blizzard sollen durch PayPal die Käufe und Verkäufe weitaus bequemer von statten gehen, als ohne eine Kooperation mit der ebay-Tochter.

Ob sich das Spielerlebnis durch ein Aktionshaus mit echtem Geld wirklich verändern wird, wird sich wohl erst nach dem Release zeigen. Die Angst, vor sogenannten "China-Farmern", welche den ganzen Tag Gegenstände erspielen und diese dann für echtes Geld verkaufen, ist wohl nicht unbegründet. Es wird sich in der Zukunft erst noch zeigen müssen, ob Blizzard dieses Problem in den Griff bekommen wird oder eben nicht.

Neben dem Auktionshaus von Diablo 3 wird PayPal aber in Zukunft auch im Blizzard-Online-Store zur Verfügung stehen und somit stehen neben den Bezahlfunktionen mit Kreditkarte und Bankeinzug noch eine dritte Auswahlmöglichkeit bereit.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 14.02.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 296
Als ob das jetzt sowas neues wäre ;-) Bei Diablo 2 konnte man sich die Sachen eben bei Ebay kaufen und das auch schon vor 10 Jahren. Jetzt will Blizzard halt was vom Kuchen abbekommen, sollen sie doch ruhig solange Diablo3 keine monatliche Gebühr kostet ;-)

Paypal ist ja auch keine Pflicht, genauso wie man sich bei Facebook nicht anmelden muss :D Aber es ist ja alles so Gefährlich, denn man wird ja gezwungen alles von sich preiszugeben und schwubbs, sind intime Fotos von dir im Internet :D
#7
customavatars/avatar58091_1.gif
Registriert seit: 15.02.2007

Obergefreiter
Beiträge: 97
kann euch nur Recht geben, man liest auch das sie PP auch auf das gesammte Battle.net anwenden wollen, ja da wächst zusammen was zusammen gehört.
Zum Glück kann noch jeder selbst entscheiden für was er sein Geld ausgibt und danke Activision ihr machts mir immer einfacher.
#8
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25449
Verdient Blizzard da nun doppelt? Also gibt es auch ein Gebührenmodell für den Martktplatz? :fresse:
#9
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3227
Mal abgesehen vom Thema..was mich 0 interessiert.. was ist so schlecht an PayPal? Da muss ich wohl ganzschön was verpasst haben.

Habe das jetzt seit über 3 Jahren in Benutzung, Steam Spiele ohne Ende gekauft, Ebay Zahlungen entgegen genommen und getätigt.. alles super. In letzter Zeit immer wieder für g2play benutzt oder Amis überwiesen um an uncut vers zu kommen.
Ob jetzt da irgendwas mitverfolgt oder gespeichert wured, wie hier nahezu schizophren unterstellt wird.... äh ja...
#10
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 31078
mir is wurscht was paypal rausbekommt. das schlimme ist, es zerstört das spiel.
#11
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 677
keinen cent für diese Kollaborateure der US Geheimdienste...paypal denied!
#12
customavatars/avatar154070_1.gif
Registriert seit: 24.04.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 351
Zitat Scrush;17539324
china farmer ole ole. irgendwelche suchtis werden ihr zeug dann dort verscherbeln für echtes geld. krank..


Das ist nicht krank, krank sind die, die das Zeug für echtes Geld kaufen. :stupid:
Wer es anbietet und dann auch noch einen Dummen findet, der hat es nur schlau gemacht.
#13
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3844
man kann also nur noch mit echten Geld im Auktionshaus kaufen und verkaufen ? Ist dann das Gold nix mehr wert wie für Repkosten und Tränke und vielleicht noch Scrolls
#14
customavatars/avatar423_1.gif
Registriert seit: 30.07.2001

Stabsgefreiter
Beiträge: 304
Nein, es wird 2 verschiedene Ingame Auktionshäuser geben, eines mit dem Spielgold, ein anderes mit Echtgeld. Es wird niemand gezwungen das Echtgeld-Auktionshaus zu benutzen.

Richtig ist, dass Blizzard sich ein Stück vom Kuchen abschneidet über die Auktionshausgebühren, aber das soll mich nicht stören.
Ich finde das Echtgeld-Auktionshaus richtig gut von Blizzard, wird man nicht mehr von Chinafarmern betrogen und kann sich zudem ein bißchen was dazuverdienen wenn man mal wieder zuviel gespielt hat ;)
#15
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Hat durchaus Nebenjob Potential :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]