> > > > Doom nicht mehr indiziert

Doom nicht mehr indiziert

Veröffentlicht am: von

idsoftwareWie die Seite gamesaktuell.de meldet, sollen Doom I und Doom II vom Index gestrichen worden sein. ZeniMax, der derzeitige Besitzer von id Software, habe die Streichung beantragt und die Bundesprüfstelle für jugendgefährdete Medien habe diesem Antrag offenbar stattgegeben. Derzeit gibt es allerdings keine Bestätigung von offizieller Seite oder der deutschen ZeniMax-Niederlassung, weshalb die Nachricht noch mit leichter Vorsicht zu genießen ist. Angeblich soll es dafür am Mittwoch eine offizielle Bestätigung geben.

Die beiden Spiele gelten als einer der Auslöser für den Erfolg und den Boom des Egoshooter-Genres und Doom wird zu den einflussreichsten Spielen der Spielegeschichte gezählt. Bis heute gibt es zumindest im Ausland immer wieder Neuauflagen und Umsetzungen für alle möglichen Systeme. Der Quellcode steht unter der GNU General Public License und ermöglicht so Interessierten das Spiel auf immer neuen Geräten zu portieren. Das Franchise hat es auf bisher drei Teile gebracht und ein vierter Teil ist seit einiger Zeit vermutlich in Entwicklung. Hinzukommen ein Film im Doom-Universum und eine Doom-Brettspiel. Entsprechend lohnend ist die Marke auch für ZeniMax noch und die beantragte Streichung wohl damit auch zu erklären. Nach aktueller Rechtssprechung landen alle inhaltsgleichen Umsetzungen von indizierten Spielen in Deutschland automatisch auf dem Index.

Das sogenannte 12er-Gremium der BPjM muss mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit einer Indizierung zustimmen - wenn dies nicht erreicht wird, kommt der Titel nicht auf den Index oder wird wie hier von dieser Liste gestrichen. Laut der Begründung zur Streichung sei die Grafik durch die deutlich sichtbaren Pixel heutzutage eher comic-haft und die Gewalt würde nicht mehr als realitätsnah wahrgenommen. Indiziert bleibt die US-Version von Doom II, weil dort der Doom-Vorgänger mitgeliefert wurde. Dieser ist in Deutschland weiterhin indiziert und beschlagnahmt.

Bekannt gemacht werden soll die Entscheidung am 31. August im Bundesanzeiger Ausgabe 131. Wenn keine vorzeitige Streichung beantragt wird, verfällt die Indizierung automatisch nach 25 Jahren.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar70304_1.gif
Registriert seit: 11.08.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4445
Hmm es macht durchaus Sinn sowas vom index streichen zu lassen; ich erinnere nur mal an die letzte Steam Aktion irgendwann letzten Sommer als Pakete der Firmen verkauft wurden. Da gabs auch das komplette id Pack... allerdings nicht für Deutschland (bzw deutsche IPs). Naja gut da war auch Wolfenstein drin welches aus anderen Gründen nicht verkauft werden darf (und das auch weiterhin).
#6
customavatars/avatar56053_1.gif
Registriert seit: 17.01.2007
Bielefeld - gibt's nicht, aber trotzdem
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 505
Zitat shavenne;17455283
Ernstgemeinte Frage: Was bringt es, wenn ein derart altes Spiel vom Index verschwindet?! Verkauft wirds doch sehr wahrscheinlich eh nicht mehr!?


Das erste was mir einfällt wäre dass der Titel dann ohne Probleme in Magazinen usw. genannt werden darf ohne sich sorgen machen zu müssen dass es als Werbung ausgelegt wird ;)
#7
customavatars/avatar28685_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
27356 Rotenburg OT Unterstedt
You can keep your Magic,
I have Laser-Beams!
Beiträge: 1911
Huh?? Wolfenstein? DAS Wolfenstein? :hmm:

- 1up :wink:
#8
customavatars/avatar123259_1.gif
Registriert seit: 14.11.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 242
der vorgänger (wolfenstein) ist in den 2 geheimlevels von doom 2 (map 31, 32) vertreten.

(was imo schon damals in dem spiel unpassend und billig aussah, eine abstrakte, surreale welt hätte da eher gepasst)

und jetzt wollen die eine so effektive form on werbung kaputtmachen. der urgroßvater der egoshooter, nicht mehr indiziert! ja, darf man denn hierzulande einfach so zombies mit der kettensäge schnetzeln! wo soll das denn noch hin, wenn man spielern eine derartige missachtung der genfer konvention nahe legt...

:asthanos:
#9
customavatars/avatar74181_1.gif
Registriert seit: 04.10.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 995
das alte Wolfenstein kann unmöglich vom Index genommen werden (wegen der "Symbolproblematik")weswegen die US Doomversion ja auch weiterhin indiziert bleibt.
#10
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
Zitat amtrax;17455247
Was mich jetzt interessieren würde, wenn ein Titel nach 25 Jahren automatisch vom Index verschwindet und der Publisher das Spiel wieder anbieten/verkaufen möchte, muss er dann das Spiel erneut von der BpjM geprüft werden? Und kann das Spiel dann erneut auf dem Index erscheinen?


Also die Streichung geschieht automatisch. Es kann aber ein neues Verfahren eingeleitet werden, um den Titel erneut zu indizieren, falls man ihn weiter für jugendgefährdend hält.

Es ist allerdings so, dass die BPjM nur auf Antrag tätig wird (zumindest bei der ersten Indizierung). Es muss also niemand seine Medien dort erst mal vorlegen, bevor er es verkaufen darf. Nur wenn ein Titel erstens nicht von der USK/FSK nicht mit einer Altersfreigabe versehen wurde (nicht geprüft oder Freigabe verweigert) und zweitens dann ein Jugendamt oder vergleichbare Einrichtung eine Prüfung beantragt hat, dann befasst sich die BPjM mit dem Fall und kann dann den Titel auf den Index setzen.

Aber unabhängig davon ist es theoretisch möglich, dass der Titel auch danach erneut indiziert wird. Es ist nur unwahrscheinlich. Und wenn der Publisher den Titel der USK vorlegt und es ab 12, 16, 18 freigegeben wird, ist die Indizierung dann auch unmöglich.
#11
customavatars/avatar53249_1.gif
Registriert seit: 08.12.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1571
Also könnte es dann theoretisch passieren (mal vorausgesetzt irgendwo wird gepennt), dass dann Wolfenstein wieder beworben/verkauft werden darf, da ja nach 25 Jahren automatisch der Titel vom Index gestrichen wird?
#12
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
@amtrax: Theoretisch ja. Auch die Beschlagnahmung verjährt, wie ich gerade gelernt habe. Praktisch ist aber aufgrund der verwendeten Symbolik die Indizierung eigentlich dauerhaft garantiert. ;)
#13
customavatars/avatar133404_1.gif
Registriert seit: 21.04.2010
Ebersbach, man sagt auch Äberschbach
Matrose
Beiträge: 31
Und wie ist das mit der Grafik wenn ich mit Doomsday spiele? :D

Ist mir sowieso wurscht diese Indizierungen, wer was will der hats auch. Die Ami- Version von Doom II lief schon Ende 94 auf meinem PC, mit Startdiskette weil ich nur 4 MB (!!) Arbeitsspeicher hatte ;)
#14
customavatars/avatar134232_1.gif
Registriert seit: 07.05.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 275
Find ich gut
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

DLC: Rise of the Tomb Raider Baba Yaga & 20 Years Anniversary angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

20 Jahre wird das Tomb Raider-Franchise nun alt und das nahmen Publisher Square Enix sowie Entwickler Crystal Dynamics zum Anlass, zum Jubiläum neben der Playstation 4 Version von „Rise of the Tomb Raider“ auch ein neues DLC zum 20. Geburtstag für den PC auf den Markt zu bringen. In diesen 20... [mehr]

Audi veröffentlicht R8 Star of Lucis passend zum Game "Final Fantasy...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

„Final Fantasy XV“ wird heiß in der Gaming-Community erwartet: Ursprünglich sollte der Titel unter dem Namen „Final Fantasy Versus XIII“ noch als PS3-Exklusivspiel erscheinen. Dann krempelte man bei Square Enix das gesamte Projekt gehörig um und daraus wurde das „Final Fantasy XV“,... [mehr]

BioShock The Collection - BioShock Infinite angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BIOSHOCK_INFINITE_LOGO

Mit dem 2013 erschienenen Titel BioShock Infinite erschien der insgesamt dritte BioShock-Titel im Hause 2K Games. Das von Irrational Games, ehemals 2K Boston, entwickelte Spiel spielt im Jahre 1912 in der fiktiven Stadt Columbia, die von dem Propheten Comstock gegründet wurde. Die Stadt schwebt... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

BioShock The Collection - BioShock angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BIOSHOCK_LOGO

Mit BioShock erschien 2008 der von Ken Levine entwickelte geistige Nachfolger von System Shock 2. Am 16. September 2016 wird das preisgekrönte Spiel in einer überarbeiteten Version gemeinsam mit BioShock 2 und BioShock Infinite unter dem Namen BioShock The Collection für die aktuelle... [mehr]