> > > > id Software wird auch Doom-3-Quellcode veröffentlichen

id Software wird auch Doom-3-Quellcode veröffentlichen

Veröffentlicht am: von

idsoftwareAuf der Quakecon 2011 hat id Software in Person von John Carmack angekündigt, nach Veröffentlichung von RAGE den Quellcode von Doom 3 zur Verfügung stellen zu wollen. Die Engines für Quake I, II und III (id Tech 1 bis 3) sind bereits unter den Bedingungen der GNU GPL frei erhältlich. Doom 3 basiert auf der id Tech 4 Engine, RAGE wird dagegen die nächste Version 5 einsetzen. Traditionell veröffentlicht id Software die Quellcodes ihrer Engines, wenn diese durch eine neuere abgelöst wird. Auch mit der RAGE-Engine plant man diesen Weg irgendwann zu gehen.

In seiner Quakecon-Keynote forderte John Carmack auch andere Entwickler auf, ihre alten Engines zu veröffentlichen, um der Entwicklergemeinschaft zu helfen. Man habe selbst durch die Open-Source-Politik auf Dauer profitiert, da junge interessierte Entwickler so besser an die aktuellen Techniken herangeführt werden könnten. Nach dem id seit 2009 zu ZeniMax gehört, musste der Mutterkonzern sein okay dazu geben, was laut Carmack aber problemlos war und glücklicherweise sogar begrüßt worden war. Im Gegensatz zu den Vorgänger war der kommerzielle Erfolg der id Tech 4 Engine relativ gering und kam meist im Umfeld von id oder der ZeniMax-Tochter Bethesda zum Einsatz. Derzeit befindet sich mit Prey 2 noch ein Projekt in Entwicklung, dass wie sein Vorgänger auf eine starkt modifizierte Variante der Engine setzt. So war auch der baldige Release des Sourcecode zumindest nicht selbstverständlich.

 

Ansonsten stand die Keynote und die Quakecon vor allem im Zeichen des bevorstehenden RAGE, das hierzulande ungeschnitten am 7. Oktober für PC, XBox 360 und Playstation 3 erscheinen soll. Auch äußerte Carmack Überlegungen für den PC höher auflösende Texturen nachzuliefern. Ebenso stellte er in Aussicht auch weitere Entwicklungen, an denen man gerade forscht eventuell als Patch nachzuliefern. Insgesamt habe man zwar für den PC einige Probleme gehabt, die auf allen Plattformen erwünschten 60 Frames pro Sekunde zu erreichen, dennoch zeigt sich Carmack von der Leistungsfähigkeit des PC recht begeistert. Die launige Keynote geht 90 Minuten und bietet einige interessante Einblicke in die Entwicklungsarbeit. 

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3198
Bei den heutigen Fortschritt in den Spielen (fast keiner) ist diese engine noch Top aktuell - ergo viel zu früh open source. :vrizz: Aber wenn sie nicht drum herum kommen. Tja.

Die geomod engine (Red Faction) wäre mir weitaus interessanter.
'N bisschen Bloom, DoF, Reflektionen, PhysX rein.... lecker.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

NVIDIAs RTX verlangt nach mehr CPU-Leistung in Battlefield V

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Im Rahmen der Vorstellung der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA hatten wir die Gelegenheit, Battlefield V in einer RTX-Alpha anzuspielen. Bereits im Rahmen der Keynote zeigte NVIDIA eine Demo der RTX-Effekte. Dabei lag der Fokus vor allem auf dem Ray Tracing, was allerdings nur einen Teil der... [mehr]

Nach fünf Jahren: DayZ verlässt mit neuer Grafik-Engine die Alpha-Phase

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/BOHMIA_INTERACTIVE

Als im Jahr 2013 „DayZ“ in die Early-Access-Phase startete, erfreute sich das Zombie-Survival-Game großer Beliebtheit. Inzwischen haben ihm allerdings Spiele wie „Grand Theft Auto 5“, „Playerunknown’s Battlegrounds“ oder „Fortnite“ längst den Rang abgelaufen. Weiterentwickelt... [mehr]