> > > > The Darkness 2 - Erstes Entwicklertagebuch veröffentlicht

The Darkness 2 - Erstes Entwicklertagebuch veröffentlicht

Veröffentlicht am: von

2k_games_logoDer Nachfolger des mit vielen Awards ausgezeichneten ersten Teils von "The Darkness", der 2007 leider nur für die PlayStation 3 und die XBox 360 erschien, wird im Herbst 2011 nun auch für den PC erscheinen. Wie auch schon im ersten Teil wird man bei "The Darkness 2" den ehemaligen Mafia-Auftragskiller Jackie Estacado steuern, der von einer dämonischen Macht, die Darkness genannt, besessen ist. Diese erlaubt ihm per Tentakelarmen mitunter Feinde zu packen und zu töten oder auch mit Objekten zu bewerfen und außerdem das Aussenden von sogenannten Darklingen, kleinen dämonischen Kreaturen, die die Gegner auch mit diversen Waffen angreifen können. Man kann diese Kräfte steigern beziehungsweise neue Kräfte freischalten, indem man mit den hydraartigen Köpfe der Tentakel die Herzen aus den getöteten Gegner herausreißen und verschlingen lässt. Zusammen mit der Tatsache, dass man zeitgleich auch bis zu zwei Waffen gleichzeitig führen kann, will man sich von anderen Ego-Shootern absetzen.

Anzumerken ist auch, dass das Spiel nun, anders als im ersten Teil, einen Cell-Shading-Look wie etwa Borderlands oder Prince of Persia haben wird (angelehnt an die Comicvorlage). In dem englischsprachigen Entwicklertagebuch äußern sich die Entwickler zum Titel und man sieht auch einige Screenshots, aber noch kein bewegtes Ingame-Material. Aufgrund der hohen Gewaltdarstellung dürfte der Titel von der USK (in der für den deutschen Markt sicherlich geschnittenen Version, wie schon beim Debutitel der Fall) keine Jugendfreigabe erhalten.

Weiteführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Inklusive Benchmarks: Destiny 2 im Technik-Check

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DESTINY2

Seit einigen Tagen ist es auf dem PC verfügbar und die Entwickler haben versprochen, dass Destiny 2 mehr als nur eine einfach Konsolenumsetzung sein soll. Man will die Leistung moderner Grafikkarten besser nutzen, als dies üblicherweise der Fall ist. Damit soll auch eine gewisse Rechtfertigung... [mehr]