> > > > T-Com: 16 MBit/s ab Mai

T-Com: 16 MBit/s ab Mai

Veröffentlicht am: von
Ab Mai wird die T-Com, wie es bereits die Konkurrenten Arcor oder Versatel schon tun, ADSL2+ mit bis zu [url=http://www.t-com.de/dsl16000]16 MBit/s[/url] seinen Kunden anbieten. Der Upload beträgt 1 MBit/s. Die Grundgebühr soll bei 29,99 Euro liegen. Das geht aus der heutigen Pressekonferenz im Rahmen der CeBIT hervor. Zudem will die Mobilfunktocher T-Mobil sein UMTS Netz fit für den Standard [url=http://de.wikipedia.org/wiki/High_Speed_Downlink_Packet_Access]HSDPA[/url] machen, um dieses Jahr noch Bandbreiten bis zu 1,8 MBit anbieten zu können. Nächstes Jahr soll die Bandbreite auf 3 MBit/s und ab 2008 sollen sogar 7 MBit/s hochgeschraubt werden. Die PCMCIA Datenkarten die nach September gekauft wurden, werden voll automatisch im Hintergrund einen Firmware-Update durchführen und sind damit HSDPA-fähig. Für Nutzer die noch nicht mit UMTS versorgt werden, will T-Mobile bei dem GSM Netz den Standard [url=http://de.wikipedia.org/wiki/EDGE]EDGE[/url] einführen um dort Bandbreiten von 200 KBit/s anbieten zu können. Heutzutage sind mit [url=http://de.wikipedia.org/wiki/GPRS]GPRS[/url] maximal 57,6 KBit/s möglich. Außerdem will die T-Com auch in den neuen Funkstandard [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Wimax]WiMAX[/url] investieren um Kunden einen portablen DSL anbieten zu können.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Telekom baut VDSL-Anschlüsse zurück und kündigt 30.000 Anschlüsse

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Kurz vor dem Wochenende tauchten die ersten Meldungen über massenhaft gekündigte VDSL-Anschlüsse in Niedersachsen auf. 30.000 Anschlüsse sollen dort davon betroffen sein. Als Grund werden fehlgeschlagene Verhandlungen mit EWE über einen Mietvertrag für VDSL-Leitungen... [mehr]

Cloudflare bietet unter 1.1.1.1 einen offenen DNS an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DNS-1111

Wann immer eine Internetadresse wie www.hardwareluxx.de im Browser eingegeben wird, sorgt das Domain Name System (DNS) für die Namensauflösung in die entsprechende IP-Adresse des Servers. Ohne DNS bestünde unser Internet nur aus IP-Adressen, was spätestens im Falle von IPv6 zu... [mehr]

Schweizer ISP bietet 10 GBit/s für 34 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Während in Deutschland über eine flächendeckende Internetversorgung mit mindestens 50 MBit/s gesprochen wird und WLAN in Bussen bis 2050 diskutiert wird, sind andere Länder schon weiter. Die neue Bundesregierung hat zumindest schon einmal den Ausbau der digitalen Infrastruktur in den Fokus... [mehr]

Landesmedienanstalt NRW fordert weitere Streamer auf Rundfunklizenzen zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LANDESMEDIENANSTALT

Die Landesmedienanstalt NRW verschickt aktuell wieder Briefe an Streamer im deutschen Bundesland. In der Vergangenheit wurden von der Behörde bereits bekannte Let‘s-Player wie Gronkh und PietSmiet aufgefordert eine Rundfunklizenz zu beantragen oder andernfalls mit hohen Bußgeldern zu... [mehr]

250 Megabit für 15 Millionen: Deutsche Telekom will Super-Vectoring zügig...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Während die Bundesregierung den Internet-Ausbau weiter auf die lange Bank schieben will, möchte die Deutsche Telekom schneller als erwartet Fakten schaffen. Schon bis zum Jahresende sollen 15 Millionen Haushalte an das Super-Vectoring-Netz angeschlossen werden. Freuen dürfen sich vermutlich aber... [mehr]

Vodafone garantiert bei 500-Mbit/s-Anschlüssen nur 200 Mbit/s

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone hat schon vor einigen Monaten mit der Vermarkten von Anschlüsse mit 500 Mbit/s über das Kabelnetz begonnen. Der Ausbau ist in der Zwischenzeit vorangeschritten und das Unternehmen meldet, dass fast 30 % der angebundenen Haushalte auf die derzeit höchste Geschwindigkeit zugreifen... [mehr]