1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Browser und Internet
  8. >
  9. Unitymedia möchte 2017 erste Gigabit-Anschlüsse mit DOCSIS 3.1 schalten

Unitymedia möchte 2017 erste Gigabit-Anschlüsse mit DOCSIS 3.1 schalten

Veröffentlicht am: von

Unitymedia LibertyGlobal LogoDer Kabelnetzbetreiber Unitymedia möchte ab dem kommenden Jahr ersten Anschlüsse auf den neuen Standard DOCSIS 3.1 umstellen. Vorteil der nächsten Generation sei vor allem die Realisierung von höheren Geschwindigkeiten. Mit DOCSIS 3.1 können laut Unitymedia die ersten Anschlüsse mit Gigabit-Geschwindigkeit geschaltet werden, womit den Kunden noch höhere Transferraten ermöglicht werden.

Um allerdings DOCSIS 3.1 im Kabelnetz nutzen zu können, muss zuvor das analoge Kabelfernsehen komplett abgeschaltet werden. Der Grund dafür ist, dass Frequenzen des analogen Signals  für DOCSIS 3.1 benötigt werden und somit beide Techniken nicht parallel betrieben werden können. In Hanau hat Unitymedia bereits das analoge Fernsehsignal komplett abgeschaltet und somit liegt es nahe, dass der Anbieter dort seine ersten Feldversuche mit der neuen Technik durchführen wird. Bestätigt hat dies Unitymedia allerdings noch nicht und somit muss abgewartet werden, in welcher Stadt respektive Städten die ersten Anschlüsse geschaltet werden. Im Feldversuch werden allerdings nicht direkt die maximalen Datenraten zur Verfügung stehen, da hierfür laut dem Betreiber noch kein Bedarf bestehe. Als Einstieg sei eine Übertragungsrate von 1 Gbit/s geplant. Einen Preis für den Anschluss nannte Unitymedia darüber hinaus noch nicht, versprach allerdings die Kosten nicht explodieren zu lassen.

docsis 3 1 unitymedia gigabit 2017 start 1l1

Um DOCSIS 3.1 zu nutzen, müssen die Kunden mit neuen Kabelmodems ausgestattet werden. Kunden mit einem aktuellen DOCSIS-3.0-Modem sollen von der Umstellung nichts bemerken, da die Technik abwärtskompatibel sei und somit auch nach der Umstellung weiterhin betrieben werden könne.

Laut Unitymedia soll bis zum Sommer 2017 das analoge Signal in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg sowie Hessen komplett abgeschaltet werden. Somit wäre in diesen Bundesländern der Weg frei, um das Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umzurüsten