> > > > VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Veröffentlicht am: von

telekom2Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch den Ausbau von Vectoring andere Anbieter in den Hauptverteilern keine VDSL-Anschlüsse mehr mieten können und somit lediglich die Telekom als Netzbetreiber für Kunden zur Verfügung steht. Zudem müssen alle Anschlüsse im Ausbaugebiet auf VoIP umgestellt sein, da das analoge Signal nicht mehr geschaltet wird.

telekom vectoring hamburg

Insgesamt wird die Telekom bis zum Herbst 8.000 Hauptverteiler in Hamburg mit der neuen Technik ausstatten. Allerdings werden auch dann nicht alle Kunden in Hamburg einen schnellen Anschluss buchen können. Vectoring ist lediglich innerhalb eines begrenzten Umkreises des Hauptverteilers verfügbar und bereits ab 700 Metern Kupferkabel steht die schnelle Geschwindigkeit nicht mehr zur Verfügung. Für einen flächendeckenden Ausbau von schnellem Internet auf weite Distanzen, steht aktuell lediglich die Glasfaser-Technik zur Verfügung. Für ein Glasfaseranschluss müssen allerdings meist auch aufwendige Tiefbauarbeiten vorgenommen werden und nicht nur die Hauptverteiler umgerüstet werden.

Der Ausbau von Vectoring soll im Jahr 2017 weiter vorangetrieben werden. Dort sollen dann weitere Großstädte an mit dem schnellen Internet versorgt werden. Die genauen Pläne hat die Telekom allerdings noch nicht verraten.