> > > > First View: Werbevideos in der Twitter-Timeline

First View: Werbevideos in der Twitter-Timeline

Veröffentlicht am: von

Twitter Logo 2012Zuletzt machte Twitter vor allem mit einer geplanten Umstrukturierung der Timeline von sich reden. Ob es letztendlich zur Einführung einer einer Timeline ohne chronologischem Zusammenhang kommt, ist derzeit aber noch offen. Wie Twitter auch zukünftig weiter Geld verdienen will, diese Frage wurde gestern zumindest teilweise beantwortet, denn mit der Ankündigung von First View plant man offenbar kurze Werbevideos an prominenter Stelle der Timeline.

Laut Twitter nutzen aktuell Millionen von Privatpersonen den Dienst, um die eigene Leidenschaft zu teilen oder ein bestimmtes Thema zu besprechen. Auf der anderen Seite nutzen Unternehmen den Microbloggingdienst, um ihre Produkte oder Visionen an die potenzielle Kundschaft zu bringen. Für eben diese Unternehmen ist First View vorgesehen, denen damit eine Plattform geboten wird, das eigene Produkt oder den Brand einer großen Leserschaft zu präsentieren.

Twitter First View
Twitter First View

Marc Weinstock, President of Domestic Theatrical Marketing bei 20th Century Fox:

"Word of mouth is more important than it has ever been in movie marketing. And there is no better word of mouth social platform than Twitter. Twitter’s First View is a great opportunity to widely distribute our trailer for Mike and Dave Need Wedding Dates while generating buzz and social conversation. We are able to hit a broad movie-going audience with great video in a way that not just garners views, but actually creates social momentum."

Käufer einer First-View-Kampagne bekommen für 24 Stunden die zweite Position der Timeline für sich und können hier in Form eines Video-Tweets werben. First View belegt nach einem ersten Besuch der offiziellen App oder der Webseite den ersten Werbeslot. Was genau ein erster Besuch sein soll lässt Twitter dabei offen.

First View wird zunächst in den USA auf Twitter.com und den offiziellen Clients angeboten werden. In den kommenden Monaten plant man aber auch eine Ausweitung in andere Märkte. Interessierte Unternehmen können sich ab sofort an Twitter wenden, um nähere Informationen zu erfahren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Telekom baut VDSL-Anschlüsse zurück und kündigt 30.000 Anschlüsse

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Kurz vor dem Wochenende tauchten die ersten Meldungen über massenhaft gekündigte VDSL-Anschlüsse in Niedersachsen auf. 30.000 Anschlüsse sollen dort davon betroffen sein. Als Grund werden fehlgeschlagene Verhandlungen mit EWE über einen Mietvertrag für VDSL-Leitungen... [mehr]

Cloudflare bietet unter 1.1.1.1 einen offenen DNS an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DNS-1111

Wann immer eine Internetadresse wie www.hardwareluxx.de im Browser eingegeben wird, sorgt das Domain Name System (DNS) für die Namensauflösung in die entsprechende IP-Adresse des Servers. Ohne DNS bestünde unser Internet nur aus IP-Adressen, was spätestens im Falle von IPv6 zu... [mehr]

Schweizer ISP bietet 10 GBit/s für 34 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Während in Deutschland über eine flächendeckende Internetversorgung mit mindestens 50 MBit/s gesprochen wird und WLAN in Bussen bis 2050 diskutiert wird, sind andere Länder schon weiter. Die neue Bundesregierung hat zumindest schon einmal den Ausbau der digitalen Infrastruktur in den Fokus... [mehr]

Landesmedienanstalt NRW fordert weitere Streamer auf Rundfunklizenzen zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LANDESMEDIENANSTALT

Die Landesmedienanstalt NRW verschickt aktuell wieder Briefe an Streamer im deutschen Bundesland. In der Vergangenheit wurden von der Behörde bereits bekannte Let‘s-Player wie Gronkh und PietSmiet aufgefordert eine Rundfunklizenz zu beantragen oder andernfalls mit hohen Bußgeldern zu... [mehr]

250 Megabit für 15 Millionen: Deutsche Telekom will Super-Vectoring zügig...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Während die Bundesregierung den Internet-Ausbau weiter auf die lange Bank schieben will, möchte die Deutsche Telekom schneller als erwartet Fakten schaffen. Schon bis zum Jahresende sollen 15 Millionen Haushalte an das Super-Vectoring-Netz angeschlossen werden. Freuen dürfen sich vermutlich aber... [mehr]

Vodafone garantiert bei 500-Mbit/s-Anschlüssen nur 200 Mbit/s

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone hat schon vor einigen Monaten mit der Vermarkten von Anschlüsse mit 500 Mbit/s über das Kabelnetz begonnen. Der Ausbau ist in der Zwischenzeit vorangeschritten und das Unternehmen meldet, dass fast 30 % der angebundenen Haushalte auf die derzeit höchste Geschwindigkeit zugreifen... [mehr]