> > > > Firefox 38 kommt mit DRM

Firefox 38 kommt mit DRM

Veröffentlicht am: von

Firefox 2013 LogoDie neue Version von Firefox erscheint mit DRM-Unterstützung. Um nicht den Anschluss an andere Browser zu verlieren, findet sich jetzt auch in Firefox 38 das umstrittene Digitale Rechte Management (DRM) wieder. Zum jetzigen Zeitpunkt steht diese Funktion aber noch nicht allen Nutzern zur Verfügung. Nur Verwender von Windows Vista mit 32 Bit und aufwärts können auf Adobe Primetime zugreifen. Nutzer anderer Betriebssysteme und 64-bit-Versionen müssen auf die Unterstützung in kommenden Browserversionen warten.

Wie in den Releasenotes ersichtlich, haben die Entwickler dafür die Schnittstelle Encrypted Media Extensions (EME) implementiert, welche die Wiedergabe von kodierten HTML-5-Dateien wie Audio und Video unterstützt. Der neue Firefox lädt ebenfalls automatisch das Content Decryption Module (CDM) für kopiergeschützte Inhalte herunter, die dann über EME abgespielt werden. Adobe stellt dafür das entsprechende Modul namens Primetime. Diese Technik war bereits in Adobe Flash verfügbar. Die Browser der Konkurrenz ermöglichen die Wiedergabe von geschützten Medien mit Google Widevine (Chrome) beziehungsweise mit Microsoft Play Ready (Internet Explorer).

Für die meisten, die Firefox nutzen, wird sich der Alltag nicht verändern. Ihnen wird die Verwendung des Browsers dadurch vereinfacht, dass keine zusätzlichen Erweiterungen mehr für die Wiedergabe von geschützten Inhalten nötig sind. Und jene, die der Verwendung von DRM kritisch gegenüber stehen? Denen bleibt die Möglichkeit, die Wiedergabe zu deaktivieren, die CDMs zu löschen (siehe Hilfeseite von Mozilla) oder zu einem alternativen Browser zu wechseln, der die DRM-Wiedergabe nicht per Default-Einstellung unterstützt.

Weitere Änderungen betreffen unter anderem die browsereigenen Einstellungen. Diese werden nicht mehr in separaten Fenstern angezeigt, sondern es öffnet sich ein neuer Tab. Das Firefox UX Team will damit das Design der verschiedenen Betriebssysteme und Geräte vereinheitlichen. Eine Entscheidung, die bedeutet, dass kein Unterschied mehr zwischen einem Desktop Computer mit Maus-/Tastaturbedienung und viel Arbeitsfläche oder einem Mobilgerät mit kleinem Touchscreen gemacht wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3565
Übrigens ist die Version 38.0.1 kurz darauf erschienen : https://www.mozilla.org/en-US/firefox/38.0.1/releasenotes/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Telekom baut VDSL-Anschlüsse zurück und kündigt 30.000 Anschlüsse

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Kurz vor dem Wochenende tauchten die ersten Meldungen über massenhaft gekündigte VDSL-Anschlüsse in Niedersachsen auf. 30.000 Anschlüsse sollen dort davon betroffen sein. Als Grund werden fehlgeschlagene Verhandlungen mit EWE über einen Mietvertrag für VDSL-Leitungen... [mehr]

Cloudflare bietet unter 1.1.1.1 einen offenen DNS an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DNS-1111

Wann immer eine Internetadresse wie www.hardwareluxx.de im Browser eingegeben wird, sorgt das Domain Name System (DNS) für die Namensauflösung in die entsprechende IP-Adresse des Servers. Ohne DNS bestünde unser Internet nur aus IP-Adressen, was spätestens im Falle von IPv6 zu... [mehr]

Schweizer ISP bietet 10 GBit/s für 34 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Während in Deutschland über eine flächendeckende Internetversorgung mit mindestens 50 MBit/s gesprochen wird und WLAN in Bussen bis 2050 diskutiert wird, sind andere Länder schon weiter. Die neue Bundesregierung hat zumindest schon einmal den Ausbau der digitalen Infrastruktur in den Fokus... [mehr]

AVM liefert FRITZ!Box 6591 Cable mit DOCSIS 3.1 aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

AVM hat damit begonnen, die ersten Exemplare der FRITZ!Box 6591 Cable auszuliefern. Der Hersteller hat seinen neusten Kabel-Router schon vor einigen Monaten vorgestellt und setzt diesen nun im Politbetrieb bei Unitymedia ein. Der Kabelnetzbetreiber hat in Bochum das Kabelnetz bereits auf den neuen... [mehr]

Landesmedienanstalt NRW fordert weitere Streamer auf Rundfunklizenzen zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LANDESMEDIENANSTALT

Die Landesmedienanstalt NRW verschickt aktuell wieder Briefe an Streamer im deutschen Bundesland. In der Vergangenheit wurden von der Behörde bereits bekannte Let‘s-Player wie Gronkh und PietSmiet aufgefordert eine Rundfunklizenz zu beantragen oder andernfalls mit hohen Bußgeldern zu... [mehr]

250 Megabit für 15 Millionen: Deutsche Telekom will Super-Vectoring zügig...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Während die Bundesregierung den Internet-Ausbau weiter auf die lange Bank schieben will, möchte die Deutsche Telekom schneller als erwartet Fakten schaffen. Schon bis zum Jahresende sollen 15 Millionen Haushalte an das Super-Vectoring-Netz angeschlossen werden. Freuen dürfen sich vermutlich aber... [mehr]