> > > > Build 2015: Microsoft zeigt Performance von Edge

Build 2015: Microsoft zeigt Performance von Edge

Veröffentlicht am: von

Windows 10 Logo

Im Rahmen der diesjährigen Entwicklerkonferenz Build 2015, die vom 29. April bis zum 1. Mai in San Francisco tagt, hatte Microsoft bereits am ersten Tag seinen neuen Browser für Windows 10 vorgestellt. Am zweiten Konferenztag folgten weitere Informationen zu Edge. So wurden unter anderem Diagramme präsentiert, nach denen der Internet Explorer Nachfolger performancetechnisch etwas besser sein soll als die Browser Chrome und Firefox.

Dazu nannte Microsoft zwei verschiedene Testszenarien: zum einen Octane 2.0, den von Google entwickelten JavaScript-Benchmark und zum anderen JetStream. Laut Vortrag erreichte die aktuelle Entwicklerversion von Edge bei Testdurchläufen in beiden Benchmarks etwas bessere Werte als die Konkurrenten Chrome Canary 43.0 und Firefox Alpha 40.0.

 edge octanebenchmark

Octane 2.0 Benchmark

edge jetstreambenchmark

JetStream Benchmark

Die Diagramme zeigen aber vor allem einen deutlichen Unterschied zwischen Edge und seinem Vorgänger, dem Internet Explorer 11. Dafür verantwortlich sein sollen die mehr als 4.200 durchgeführten Verbesserungen. Wie sich die finale Version von Edge im Alltag schlagen wird, ist abzuwarten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3236
dadurch wird mein Internet auch nicht schneller ;D
ps: Firefox Alpha 40.0 ist langsamer als jede Vorgänger Version, da es sich um eine developer test Version handelt.

mein Gott Microsoft, macht einfach ein guten Browser und sucht nicht die langsamsten Browser raus.

den Geschwindigkeits unterschied zu IE11 würde eh niemand merken.
#2
Registriert seit: 04.11.2010
Karlsruhe
Obergefreiter
Beiträge: 76
Zitat BrennPolster;23440195

mein Gott Microsoft, macht einfach ein guten Browser und sucht nicht die langsamsten Browser raus.


Naja, sie vergleichen einfach Alpha-Versionen (Canary, Nightly) mit Edge. Erst mal nicht so verkehrt. Außerdem müssen diese Prerelease-Versionen nicht zwangsweise langsamer sein, ganz im Gegenteil: von Geschwindigkeitsverbesserungen neuer Versionen profitieren diese Branches zuerst.
#3
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 13923
Microsft Edge jetzt mit 10mal soviele PopUp Fenstern (die schneller geladen werden) :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AVM liefert FRITZ!Box 6591 Cable mit DOCSIS 3.1 aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    AVM hat damit begonnen, die ersten Exemplare der FRITZ!Box 6591 Cable auszuliefern. Der Hersteller hat seinen neusten Kabel-Router schon vor einigen Monaten vorgestellt und setzt diesen nun im Politbetrieb bei Unitymedia ein. Der Kabelnetzbetreiber hat in Bochum das Kabelnetz bereits auf den neuen... [mehr]

  • Telekom baut VDSL-Anschlüsse zurück und kündigt 30.000 Anschlüsse

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

    Kurz vor dem Wochenende tauchten die ersten Meldungen über massenhaft gekündigte VDSL-Anschlüsse in Niedersachsen auf. 30.000 Anschlüsse sollen dort davon betroffen sein. Als Grund werden fehlgeschlagene Verhandlungen mit EWE über einen Mietvertrag für VDSL-Leitungen... [mehr]

  • Cloudflare bietet unter 1.1.1.1 einen offenen DNS an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DNS-1111

    Wann immer eine Internetadresse wie www.hardwareluxx.de im Browser eingegeben wird, sorgt das Domain Name System (DNS) für die Namensauflösung in die entsprechende IP-Adresse des Servers. Ohne DNS bestünde unser Internet nur aus IP-Adressen, was spätestens im Falle von IPv6 zu... [mehr]

  • Schweizer ISP bietet 10 GBit/s für 34 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

    Während in Deutschland über eine flächendeckende Internetversorgung mit mindestens 50 MBit/s gesprochen wird und WLAN in Bussen bis 2050 diskutiert wird, sind andere Länder schon weiter. Die neue Bundesregierung hat zumindest schon einmal den Ausbau der digitalen Infrastruktur in den Fokus... [mehr]

  • Vodafone garantiert bei 500-Mbit/s-Anschlüssen nur 200 Mbit/s

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone hat schon vor einigen Monaten mit der Vermarkten von Anschlüsse mit 500 Mbit/s über das Kabelnetz begonnen. Der Ausbau ist in der Zwischenzeit vorangeschritten und das Unternehmen meldet, dass fast 30 % der angebundenen Haushalte auf die derzeit höchste Geschwindigkeit zugreifen... [mehr]

  • 250 Megabit für 15 Millionen: Deutsche Telekom will Super-Vectoring zügig...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

    Während die Bundesregierung den Internet-Ausbau weiter auf die lange Bank schieben will, möchte die Deutsche Telekom schneller als erwartet Fakten schaffen. Schon bis zum Jahresende sollen 15 Millionen Haushalte an das Super-Vectoring-Netz angeschlossen werden. Freuen dürfen sich vermutlich aber... [mehr]