> > > > Youtube bald mit 48- und 60-FPS-Unterstützung für alle Nutzer

Youtube bald mit 48- und 60-FPS-Unterstützung für alle Nutzer

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

youtubeEinige ausgewählte Kanäle und Nutzer kommen bereits seit Juni diesen Jahres in den Genuss ihre Videos mit 48 oder 60 Bildern pro Sekunde hochzuladen und anzubieten. Youtube will diese Funktion in Kürze aber allen Nutzern zugänglich machen. Um in den Genuss von 48 oder 60 Bildern pro Sekunde zu kommen, müssen die Videos allerdings 720p oder 1.080p vorliegen - ebenfalls möglich ist für wiederum ausgewählte Uploader die Auswahl der 4K-Auflösung für die eigenen Videos im Zusammenspiel mit 60 FPS.

Da entsprechende Inhalte nicht neu sind, können die Betrachter solcher Videos schon etwas länger von den Vorteilen der höheren Bildrate profitieren, nun aber können alle Anbieter eines Kanals diese Inhalte anbieten. Besonders positiv wirkt sich die optische Verbesserung des Videos bei Ingame-Szene von Spielen aus, aber auch andere Inhalte können davon profitieren. Googles Chrome und der Safari in Version 8 stellen die entsprechenden Videos problemlos mit 48 bzw. 60 FPS dar. Etwas unklar ist die Situation noch auf den mobilen Browsern und dedizierten Apps für mobile Geräte.

Beispiele für Inhalte mit 60 FPS:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 26.02.2011
Heidelberg
Matrose
Beiträge: 8
Cool! Welche Framerate wurde denn bisher ausgegeben?
#2
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1616
bisher waren 30 fps das maximum bei youtube
#3
customavatars/avatar80592_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
King's Castle
Moderator
Mr. Carbon
Be-King
Beiträge: 6299
Danke für die News. 60 FPS wären in der Tat mal eine frische Neuerung.
#4
customavatars/avatar7057_1.gif
Registriert seit: 07.09.2003

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1447
Habe mir jetzt auch mal ein paar Videos mit 60hz angeschaut und finde das irgendwie "komisch".
Alle Bewegungen sehen so merkwürdig gekünstelt aus. Weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll. Mein Monitor läuft ebenfalls mit 60hz.

Habe ich einen Knick in der Optik oder empfinden das andere auch so?
#5
customavatars/avatar39583_1.gif
Registriert seit: 01.05.2006
Traunreut, Oberbayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3094
Seh ich auch so. Genauso wie bei diesen 100Hz und mehr Fernsehern. Ich find das zum kotzen, das sieht alles so unnatürlich aus
#6
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007

Dschungelcamper
Beiträge: 12954
Ist aber Blödsinn. Entweder ist es interpoliert, so wie es die Fernseher oft machen müssen, dann ist es gekünstelt. Oder es ist nativ so aufgenommen, dann ist es natürlich und sollte jedem mit klarem Verstand besser gefallen als abgehakt und ruckelig. ;)

Leider unterstützen viele Kameras nicht eine hohe Auflösung und eine hohe Bildwiederholrate. Gerade wo jetzt 4K-Inhalte hip sind und auch auf Youtube hochgeladen werden können. Und da eine hohe Auflösung irgendwie immer eine Lobby findet, dürfte sich die bessere Framerate, die ich bevorzuge, nur langsam durchsetzen, weil nicht so werbewirksam. :shake:
#7
customavatars/avatar7057_1.gif
Registriert seit: 07.09.2003

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1447
Hättest du evtl. mal ein Youtube-Video, welches nativ 60hz ist? Egal ob HD oder nicht. Nur mal zum Vergleich. Vielleicht habe ich bisher ja wirklich die "falschen" Videos angeschaut.
#8
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007

Dschungelcamper
Beiträge: 12954
Kann ich Dir leider nicht sagen, vielleicht waren die ja tatsächlich interpoliert. Habe gerade mal auf Youtube Videos gesucht, alle Vids die ich runtergeladen habe, waren aber tatsächlich mit 30 Frames. Youtube scheint bei Firefox nur die 30 Frames anzubieten, selbst wenn ich sie nur downloade...
#9
customavatars/avatar201430_1.gif
Registriert seit: 03.01.2014
Berlin/65
Kapitänleutnant
Beiträge: 1654
Mozilla Firefox und Opera unterstützen die 60 Frames per second auch noch nicht. Momentan wird nur der neuste Internet Explorer, Google Chrome, und Safari untertützt.

Youtube erlaubt Upload von HD-Videos mit 60 fps | heise online
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]