> > > > Facebook startet Video-Werbung noch in dieser Woche

Facebook startet Video-Werbung noch in dieser Woche

Veröffentlicht am: von

facebookNoch in dieser Woche will Facebook damit beginnen, Video-Werbung im Newsfeed von Nutzern einzubinden. Über derartige Pläne wurde bereits vor Monaten berichtet, die offizielle Bestätigung erfolgte am heutigen Mittag.

Demnach wird der bisher stark begrenzte Test nun ausgeweitet, am Prinzip ändert sich auch in der nächsten Phase nichts. Ähnlich wie Werbeanzeigen werden die Videos zwischen den Meldungen im Newsfeed eingeblendet. Sobald der Nutzer sie per Scrollen erreicht, soll die Wiedergabe automatisch erfolgen, Ton wird jedoch nicht abgespielt. Ist die Anzeige nicht mehr zu sehen, stoppt auch die Wiedergabe. Wird das Video in kompletter Länge angesehen, blendet die Software am Ende zwei Vorschläge für ähnliche Filme ein.

Facebook zufolge wird dabei nicht zwischen der Nutzung per Browser oder Applikation unterschieden, auch auf Smartphones und Tablets können Videos demzufolge angezeigt werden. Allerdings verspricht das weltgrößte soziale Netzwerk, dass dies nicht zulasten des eigenen Datenvolumens geht. Denn die Werbefilmchen sollen bereits vorab heruntergeladen werden, wenn sich das Gerät in einem WLAN befindet.

Wer genau in den kommenden Tagen die neue Form der Werbung vorfinden wird, ist unbekannt. Dem Bericht zufolge erfolgt die Platzierung nicht zufällig, sondern anhand von Kriterien, die der Werbekunde vorgeben kann. Zunächst handelt es sich dabei um Summit Entertainment und Mindshare, die für den Film Divergent (Divergent - Die Bestimmung) auf diese Art und Weise werben wollen.

Durch die Einbindung derartiger Werbung erhofft sich Facebook steigende Einnahmen. Denn die Preise für Video-Clips sind deutlich höher als für statische Anzeigen. Zudem will das Unternehmen festgestellt haben, dass derartige Werbeformen von Nutzern besser angenommen werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Zitat: "Allerdings verspricht das weltgrößte soziale Netzwerk, dass dies nicht zulasten des eigenen Datenvolumens geht. Denn die Werbefilmchen sollen bereits vorab heruntergeladen werden, wenn sich das Gerät in einem WLAN befindet"

Also wird dann einfach der Speicher mit Werbung voll gestopft???? Was ist wenn die Person zu hause LTE hat, weil es nichts anderes gibt, dann geht es auch zu lasten des Traffik und des Speichers ......

Naja egal, bin eh kein Facebook Nutzer, uns so macht es noch mehr Spaß keiner zu sein ;).
#2
Registriert seit: 10.12.2013

Obergefreiter
Beiträge: 79
hm...ich werde mir das mal anschauen und mich eventuell dann abmelden. Spiele eh schon die ganze Zeit mit dem Gedanken mich dort abzumelden :asthanos:
#3
Registriert seit: 06.04.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1802
Immer schön tief bücken für Zuckerberg.
#4
Registriert seit: 12.09.2005
Niedersachsen
Hauptgefreiter
Beiträge: 244
wird wohl doch bald mal Zeit mein phone zu rooten, damit ich adblock installieren kann :/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

MagentaZuhause GIGA: Gigabit per Glasfaseranschluss von der Telekom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

Die immer wieder wegen des schleppenden Glasfaserausbaus in der Kritik stehende Deutsche Telekom hat auf der IFA einen neuen Tarif für ihre bestehenden Glasfaseranschlüsse angekündigt, der in Teilen auch endlich das Potenzial der Glasfasertechnik nutzen soll. Der neue Tarif namens... [mehr]

Mozilla Firefox befindet sich auf direktem Weg in die Nische

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOZILLA_FIREFOX

Mozilla Firefox war eine ganze Zeit lang auf Erfolgskurs. Doch in den letzten Jahren ging es für den Browser immer weiter bergab: Die Marktanteile im Desktop-Bereich schwinden und auf Smartphones und Tablets ist zumindest unter Android aktuell zwar ein Wachstum zu verbuchen, im direkten... [mehr]

Vodafone kündigt GigaCube als Ersatz für Internetanschluss im Haus an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone hat mit GigaCube eine Alternative zum herkömmlichen Internetanschluss im Haus vorgestellt. Vor allem der Einsatz in einer Zweitwohnung oder auch in einem Wochenendhaus nennt Vodafone als Einsatzgebiet. Mit GigaCube bietet der Netzbetreiber den Kunden die Möglichkeit, bis zu 50 GB... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]

RTL schickt kostenlose Streaming-Plattform Watchbox ins Rennen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHBOX_LOGO

RTL hat sich von seiner Marke Clipfish verabschiedet. Stattdessen schickt die Mediengruppe nun Watchbox ins Rennen. Dabei handelt es sich aber durchaus um mehr als ein umgetauftes Clipfish, denn im Zuge der Einführung der neuen Marke folgt auch eine strategische Neuausrichtung. Während... [mehr]