> > > > 30C3 bekommt Internet-Anbindung mit 100 GBit pro Sekunde

30C3 bekommt Internet-Anbindung mit 100 GBit pro Sekunde

Veröffentlicht am: von

cccDer diesjährige Kongress des Chaos Computer Clubs kehrt nach Hamburg zurück und will so dem Flaschenhals der limitierten Besucherzahlen entgehen. Mehr Platz für mehr Besucher wird aber auch dafür sorgen, dass das dortige Netzwerk stärker belastet wird, als die Jahre zuvor. Um auch dem zu entgehen wird der 30C3 die schnellste Internet-Verbindung erhalten, die jemals für eine solche Veranstaltung bereitgestellt wurde. Satte 100 GBit pro Sekunde sollen den Besuchern bereitstehen.

Doch nicht nur die Anbindung an das Internet soll neue Maßstäbe setzen, sondern auch die komplette Infrastruktur - inklusive der Versorgung mit WLAN und die Vergabe von IPv6-Adressen. Um Datenschutzbelange zeigt sich der CCC ebenfalls bemüht und implementiert nicht nur ein offenes, unverschlüsseltes WLAN, sondern auch eines mit WPA2-Enterprise-Verschlüsselung. Wer möchte kann sich aber auch mit bis zu 10 GBit/s direkt per Kabel an das Netzwerk und damit das Internet hängen. Sogar eigene Server dürfen in speziell dafür ausgerüstete Räume aufgestellt werden.

Die Bereitstellung des Netzwerkes und die Anbindung an das Internet ist aber nicht nur als Service für Kongress-Besucher zu sehen, sondern auch als Technik-Demo. Wer kennt nicht die langsamen WLAN-Netzwerke in Hotels und in anderen öffentlichen Bereichen? Der CCC konnte in den vergangenen Jahren ein immer schnelles und stabiles Netzwerk für tausende Besucher mit im Schnitt mehr als zwei Geräten bereitstellen. Die Sponsoren für WLAN-Router, Ethernet-Switches und Backbones nutzen die Veranstaltung auch für Tests ihrer eigenen Hardware.

Der 30C3 findet vom 27. bis 30. Dezember in Hamburg statt. Tickets für alle vier Tage sind ab 80 Euro verfügbar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar7529_1.gif
Registriert seit: 16.10.2003
Hennigsdorf bei Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 943
zumal das eh keine hdd oder kein handelsüblich verbauter lan adapter verarbeiten kann ;)
#5
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1700
Eine PCI-Express SSD geht dabei ja schon in die Knie...
Aber wenn man zu sehr vielen dran hängt sicherlich nicht verkehrt ;)
#6
customavatars/avatar122567_1.gif
Registriert seit: 02.11.2009
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 709
Yeah in einer Minute eine Porno Menge fürs restliche leben saugen :banana:
#7
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Welcher Vollidiot ist eigentlich auf diese Porno-download-Witze gekommen? Welcher Idiot downloadet denn Pornos :D
#8
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1882
Ein Relikt aus der Zeit vor dem Streaming. ;)

Und in einer Minute wären es 750GB, weiß nicht ob das bei guter Qualität bis ans Lebensende reicht. :D
#9
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10680
Hm schnell ein paar UL,SO-Accounts, sämtliche gehostete Files auf Zippyshare und sonstigen Free-Hostern bereitstellen und HIN da.

Da ist die HDD ruck zuck voll und anonym isses auf jeden FAll :-D
#10
Registriert seit: 25.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 935
Zitat FM4E;21521041
Nicht 100 GB/s, sondern 12,5 GB/s. ;)


Ups hab das "it" überlesen... bleibe aber bei meiner Meinung: hätte was :p auch wenn mans net wirklich nutzen kann.
#11
customavatars/avatar16643_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Hannover
Oberbootsmann
Beiträge: 999
Schon beeindruckend was da praxistauglich für eine riesige Menge an Nutzern zur Verfügung gestellt wird.
Der Plan da im großen Stil Sachen herunterzuladen wird aber spätestens bei den Festplatten scheitern.
Eine 4TB Platte wäre, wenn sie die Schreibraten mitmachen könnte, nach spätestens 5 Minuten voll. Da verbrät man dann mehr Zeit beim Wechseln der HDDs als mit dem reinen Download... :D
#12
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10680
@WizzHard

Wenn nur eine Person alleine die 100Gbit nutzt trifft die Rechnung theoretisch zu.

Wieviele Leute kommen da ?
Ich denke schon, dass man da "auf seine Kosten kommt" wenn man da nen Downloadclient mitbringt.

Wobei ich bei so einer Veranstaltung keine Hemmungen hätte auf torrents zurückzugreifen :-P
#13
customavatars/avatar6588_1.gif
Registriert seit: 21.07.2003
Binzen
Hauptgefreiter
Beiträge: 255
Zitat Hardwarekäufer;21524260
@WizzHard

Wenn nur eine Person alleine die 100Gbit nutzt trifft die Rechnung theoretisch zu.

Wieviele Leute kommen da ?
Ich denke schon, dass man da "auf seine Kosten kommt" wenn man da nen Downloadclient mitbringt.

Wobei ich bei so einer Veranstaltung keine Hemmungen hätte auf torrents zurückzugreifen :-P


Ca 6000 Leute wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Und wieso nur ein Client? Es soll eine Colo Area geben wo man gleich seinen Server Anhängen kann. :coolblue:

Auf dem 29c3 waren es 30gbits und die waren nicht mal Ansatzweise ausgelastet. Also der Speed dürfte keine Probleme Darstellen. :asthanos:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

VDSL2-Vectoring: Telekom darf im Nahbereich bis zu 100 MBit/s ausbauen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Nach einem sehr langen und steinigen Weg ist das Thema Vectoring im Nahbereich (HVTs) nun endgültig durch die Bundesnetzagentur abgeschlossen. Als Ergebnis wurde der Deutschen Telekom der Vectoring-Ausbau der etwa 8.000 Vermittlungsstellen in ganz Deutschland nun genehmigt. Zuvor hatte die... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]

1&1 Versatel bietet Glasfaser-Anschlüsse mit 1 Gbit/s an

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/1UND1

1&1 Versatel wird ab sofort schnelle Glasfaser-Anschlüsse anbieten. Wie der Internetanbieter mitteilt, können Firmenkunden Glasfaser-Anschlüsse mit 1 GBit/s buchen. Der Preis für 1&1 Glasfaser Business 1.000 wird dabei im ersten Jahr 199 Euro kosten und soll sich danach auf 499 Euro... [mehr]

Deutsche Telekom erhöht maximale Geschwindigkeit auf 500 MBit/s

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TELEKOM

Die Deutsche Telekom baut ihr Angebot „Zuhause Kabel“ aus und bietet ab sofort über Koaxialkabel deutlich höhere Übertragungsraten an. Dem Unternehmen zufolge sollen vor allem Mieter eine höhere Geschwindigkeit fordern und nennt damit den Grund für das Engagement. Während der Download mit... [mehr]